Sponsoren HLV Logo

Ticker

09.10.2017
Vorläufiger Rahmenterminplan 2018

05.10.2017
Startpasslizenzen 2018

05.10.2017
Startrechtswechsel und LG/StG Änderungen zum Jahresende

12.02.2015
Der Meldevorgang in LA.Net 2


11.10.2017
Schulung für Seltec T&F 3 am 10.11.17!

09.10.2017
ÜBUNG DER WOCHE: (23) Zugfahrt

09.10.2017
Antje Krause läuft beim Spartathlon 246 Kilometer in 28 Stunden

02.10.2017
Laura Hottenrott in persönlicher Bestzeit Zweite beim Kölner Halbmarathon

27.09.2017
Schulung für Seltec Track & Field 3 am 25.11.17!

27.09.2017
Einladung zum "Sportklassen-Schnuppertag" in Kassel

26.09.2017
Der Leichtathletik-Kalender 2018: Jetzt zugreifen!

26.09.2017
ÜBUNG DER WOCHE: (22) Fahrtenspiel

26.09.2017
ÜBUNG DER WOCHE: (21) Zeitschätzlauf

24.09.2017
HLV-Nachwuchs-Camps 2018

 Archiv

Die nächsten Termine

29.10.2017
HM Marathon

29.10.2017
DM Marathon

News

04.10.2017
Erster Wochenend-Lehrgang Mehrkampf/Sprung

02.10.2017
Claudia Salman-Rath am Knie operiert

02.10.2017
Chaos-Rennen beim Kassel-Marathon

29.09.2017
Laufbegeisterung in Nordhessen beim Kassel-Marathon

 Archiv

18.10.2017


So wird hlv.de ab Januar 2018 aussehen

hlv.de im Januar 2018 mit neuem Design: Auch die Kreise profitieren

Der Hessische Leichtathletik-Verband (HLV) bekommt eine neue Homepage. Nicht jetzt, nicht sofort, aber in Kürze, die Vorarbeiten laufen seit Wochen und Monaten auf Hochtouren. Die Planungsphase hat im Mai 2015 mit der ersten Arbeitsgruppe begonnen. Es ist ja auch an der Zeit, werden viele sagen, und sie haben Recht. Die aktuelle Website hlv.de ist optisch in die Jahre gekommen, kann Standardfeatures wie beispielsweise das Einbinden von Bewegt-Bild, also Videos, überhaupt nicht leisten und Bildergalerien nur unzureichend darstellen. Und so haben HLV-Präsidium und Geschäftsführung entschieden, die Neugestaltung anzupacken. Geplanter Start ist am Wochenende 13./14. Januar 2018, direkt zum Beginn der Hallensaison. Dann geht hlv.de visuell runderneuert in die EM-Saison - und in die weitere Zukunft. Nach umfangreichen internen Vorarbeiten, der Auswahl eines Content Management Systems (Typo3), ersten Schulungen und Probedurchläufen wurde das Konzept der neuen Homepage am 14. Oktober den 27 Leichtathletik-Kreisen vorgestellt. Denn im zweiten Schritt werden die Kreise in vielfältiger Weise von dem Relaunch profitieren. Wie genau, wurde bei einem Treffen im Vereinsheim des TV Neu-Isenburg dargestellt.

mehr

 

17.10.2017


Die Hessenkader im Leistungszentrum Kienbaum (Foto: Schlesinger)

Eindrücke vom Trainingslager in Kienbaum

Mit den Trainern Regine Isele, Philipp Schlesinger und Benjamin Stalf haben die hessischen Kaderblöcke Wurf, Mehrkampf und Laufen ihr einwöchiges Herbst-Trainingslager in Kienbaum hinter sich gebracht. Wie ist es gewesen? Was wurde trainiert - und ansonsten so gemacht? Für hlv.de haben wie im Vorjahr einige Teilnehmer dankenswerterweise ihre Eindrücke zusammengefasst. Den Anfang macht das Team Lauf, dann folgen Mehrkampf und Wurf.

Nach einer langen, staureichen Busfahrt kamen wir im Leistungszentrum in Kienbaum an. Nachdem wir die Zimmer bezogen hatten, stand auch schon der erste längere Lauf auf dem Plan. Diesen meisterten wir alle mit großer Motivation. In den nächsten Tagen ging es meist mit Laufen oder Schwimmen los - und danach gleich zum Frühstück, um Kraft für den weiteren Tag zu tanken.

mehr

 

14.10.2017


Johanna Schneider (Foto: Claus Brier)

Johanna Schneider: Platz drei im Deutschen Nachwuchslauf-Cup

Johanna Schneider vom Wiesbadener LV hat im Deutschen Nachwuchslauf-Cup den dritten Platz in der Altersklasse U18 belegt. Die Serie umfasste fünf ausgewählte Laufveranstaltungen (plus 10-Kilometer-Straßenlauf-DM), steht unter der Schirmherrschaft des Deutschen Leichtathletik-Verbandes und wird unterstützt von der Interessensgemeinschaft deutscher Laufveranstalter (German Road Races). Die Wiesbadenerin brachte drei Wettkampfresultate in die Jahresbilanz ein - Mitte April den Paderborner Osterlauf (10 km in 40:58), Ende April den Würzburger Residenzlauf (43:29) und Anfang September den Kö-Lauf in Düsseldorf (40:48). Die beiden besten Resultate ergaben eine Gesamtzeit von 1:21:46 Stunden, was hinter Sophie Kretschmer (LAC Aschersleben/1:17:41) und Angelina Geitz (LG Olympia Dortmund/1:20:57) den dritten Platz bedeutete. Johanna Schneider, die derzeit im Jugend-Camp des Hessischen Leichtathletik-Verbandes in Griechenland weilt, ist hessische Jahresbeste über 3.000 Meter (10:47,85 Minuten), Zweite über 10 Kilometer und Vierte über 1.500 Meter (5:05,29). Die Akzeptanz des Nachwuchslauf-Cups war insgesamt jedoch äußerst bescheiden. In den drei Altersklassen U18, U20 und U23 (jeweils männlich und weiblich) gingen insgesamt nur 23 Teilnehmer in die Gesamtjahreswertung ein. (tin.)

 

09.10.2017


Landestrainer Michael Kollmar (Foto: HLV)

HLV-Kader Kugel/Diskus absolviert zwei Lehrgänge

Mit zwei Lehrgängen hat der neue Landestrainer Kugelstoßen/Diskuswurf, Michael Kollmar, seine Arbeit aufgenommen. Den Anfang machte der Eröffnungslehrgang in Frankenberg, fünf Tage später fand im Bundesstützpunkt Frankfurt am Main ein Lehrgang Hebetechnik statt. Bei dem Eröffnungslehrgang stand zunächst eine theoretische Einführung über Trainingsplanung und -steuerung im Vordergrund, dann wurde über Ziele und Rahmentermine gesprochen. Nach der Mittagspause ging es praxisorientiert weiter: mit koordinativen Schulungen, Stabilisationsübungen in Bewegung und am Slingtrainer sowie verschiedenen Sprungformen. Immer dabei: Physiotherapeut Thomas Kuhnhenn, der einen Funktions-Quick-Check vornahm, so dass Disbalancen und Verkürzungen erkannt wurden. In den individuellen Abschlussgesprächen, die Kollmar und Kuhnhenn mit den Teilnehmern und ihren Heimtrainern führten, wurden die Trainingsmaßnahmen für die nächsten Wochen und Monate sowie die Trainingsplanung für die Saisonziele- und -höhepunkte besprochen.

mehr

 

08.10.2017


Stadtrat Markus Frank, links, und HLV-Vizepräsident Klaus Schuder (Foto: Sreenshot FNP)

Schlüsselübergabe im Bundesstützpunkt Frankfurt

Sportdezernent Markus Frank (CDU) hat im Bundesstützpunkt Frankfurter im Stadtteil Niederrad die neuen Funktionsräume übergeben. „Wir sind alle stolz auf unsere Leichtathleten und freuen uns ganz besonders, wenn sie bei internationalen Wettkämpfen auf dem Treppchen stehen“, sagte Frank bei der Schlüsselübergabe an den HLV-Vizepräsidenten Klaus Schuder. Die Kosten für den zweiten Bauabschnitt betragen 1,2 Millionen Euro. In dem Anbau an das Wurfhaus befinden sich Physio- und Reha-Räume, Umkleideräume, Duschen, Toiletten sowie ein Kraftraum. Bis die sogenannten Nacharbeiten fertig gestellt sind und mit dem Ausstatten des Kraftraums begonnen werden kann, werden aber noch mindestens vier Wochen verstreichen. Zum kompletten Artikel in der Frankfurter Neuen Presse geht es hier: http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Das-Leistungszentrum-in-der-Hahnstrasse-ist-komplett;art675,2788979

 

07.10.2017


Frankfurts Sportler des Jahres gesucht

Insgesamt fünf hessische Leichtathletinnen und Leichtathleten stehen bei der Wahl zum Frankfurter Sportler/zur Frankfurter Sportlerin des Jahres auf der Vorschlagsliste - vier Frauen und ein Mann. Darunter die hessische Sportlerin des Jahres, Carolin Schäfer von der LG Eintracht Frankfurt, ihre Vereinskollegin Claudia Salman-Rath, Lisa Mayer vom Sprintteam Wetzlar und Vorjahresgewinnerin Gesa Krause. Bei den Männern ist Hürdensprinter Matthias Bühler (LG Eintracht Frankfurt) nominiert. Bei den Genannten wird manch einer ins Grübeln kommen und sich die Vereinszugehörigkeit ins Gedächtnis rufen, aber dies allein - neben sportlichen Erfolgen - ist kein Kriterium. Denn in den Regularien steht geschrieben, dass auch der Wohnort zählt, was bei Gesa Krause (Verein Silvesterlauf Trier) und Lisa Mayer mit Frankfurt am Main der Fall ist. Das Online-Voting endet am 13. November, bis dato müssen die Stimmen abgegeben sein. Geehrt wird der Frankfurter Sportler/die Sportlerin am Samstag, 25. November, auf der Frankfurter Sportgala, die zum siebten Mal stattfindet. Zur Abstimmung geht es hier https://www.sportlerehrung-frankfurt.de/sportgala/voting-2017/

 


19.10.2017 10:53:42