Sponsoren HLV Logo

Jahreshauptversammlung 2007 des Leichtathletik Förderverein Hessen e.V. am 29.11.2007

Am Donnerstag, dem 29. November 2007 findet um 19.00 Uhr in der Sportschule des Landessportbundes Hessen, Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt am Main die Jahreshauptversammlung des Leichtathletik Förderverein Hessen e.V. statt. Dazu laden wir die Mitglieder herzlich ein. Gäste sind herzlich willkommen.

Es ist folgende Tagesordnung vorgesehen:
1. Begrüssung
2. Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung vom 20.09.05
3. Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 12.10.06
4. Jahresbericht des stellvertr. Vorsitzenden
5. Aussprache über den Bericht
6. Kassenbericht zum 31.12.2006
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastung des Vorstandes
9. Anträge
9.1 - Änderung von § 2 Absatz 1 der Satzung (unten stehend)
9.2 - Änderung des Vereinslogos
10. Wahl eines Wahlleiters
11. Wahlen zum Vorstand
11.1. – Vorsitzende(r)
11.2. – Stellvertretende(r) Vorsitzende(r)
11.3. – Kassenwart/-in
11.4. – Pressesprecher/-in
11.5. - Beisitzer
12. Wahl von Kassenprüfern
13. Verschiedenes

Gem. § 6 Abs. 5 unserer Satzung sind Anträge spätestens 2 Wochen vor der Mitgliederversammlung dem Vorstand schriftlich einzureichen. Wir bitten daher Anträge so rechtzeitig der LFH-Geschäftsstelle, Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt am Main zu übersenden, dass sie vor dem 14.11.07 dort eingehen.

Mit freundlichen Grüßen
(gez. Thomas Seybold)
stellvertr. Vorsitzender



Antrag auf Änderung der LFH-Satzung

Liebe Leichtathletikkameradinnen und - kameraden,
ich beantrage hiermit, § 2 Absatz 1 der LFH-Satzung wie folgt zu ändern:

§ 2 Zweck
(1) Zweck des LFH ist die Förderung und kontinuierliche Unterstützung der leistungssportlichen Entwicklung besonders begabter und leistungsbereiter Athletinnen und Athleten hessischer Vereine
Dies erfolgt insbesondere durch Finanzierung/Teilfinanzierung von Trainingsmaßnahmen, Unterstützung bei der Suche nach Ausbildungs-, Arbeits- und Studienplätzen, Finanzierung/Teilfinanzierung von Sportausrüstung und –geräten. Fördermaßnahmen sind auch für anerkannte gemeinnützige hessische Sportvereine zur Erreichung der genannten Ziele möglich.

Begründung:
Aus steuerrechtlichen Gründen muss der Vereinszweck der Satzung derart angepasst werden, dass sowohl Institutionelle als auch Einzelförderung zulässig ist

(Thomas Seybold)
Stellvertr. Vorsitzender

 


29.10.2007