Sponsoren HLV Logo

Bericht über die Ausbildung zum Trainerassistent Grundlagentraining am 12./13.09.2008 in Frankfurt

Knapp 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben am vergangenen Wochenende in der Leichtathletikhalle Frankfurt-Kalbach erfolgreich die Ausbildung zum Trainerassistent Grundlagentraining absolviert.

Aktuelle Fragestellungen
Die Referenten Dominic Ullrich (HLV-Lehrteam und HLV-Kadertrainer) und Yvonne Ripper (HLV-Jugendwartin) zeigten in diesem Lehrgang aktuelle Problematiken bzw. Fragestel-lungen auf, mit denen sich die Leichtathletik beschäftigen sollte, um als moderne und für Kinder attraktive Grundlagensportart auch zukünftig erfolgreich zu sein:

· Wie kann ich motorische Grundlagen für Kinder alters- und entwicklungsgemäß sowie motivierend in meinem Leichtathletikverein anbieten?

· Warum ist ein differenziertes Angebot von Spiel-, Übungs- und Trainingsformen für Kinder notwendig und wie sieht dies aus?

· Wie kann ich dabei das Miteinander in meinem Training fördern?

· Wie kann ich mit Schulen stärker kooperieren, um so gemeinsam Kinder für die Leichtathletik zu begeistern?

· Wie kann ich das bestehende Wettkampfssystem der Leichtathletik in Schule und Verein für Kinder sinnvoll durch koordinativ anspruchsvolle und herausfordernde Wettbewerbsformen ergänzen?

· Welche Prinzipien stecken hinter solchen Wettbewerbsformen und sollten solche Wettbewerbsformen verpflichtend sein?

· Welche gesellschaftliche Bedeutung hat die Leichtathletik, als Grundlagensportart mit ihren Bewegungsbereichen Laufen, Springen und Werfen?

Auf diese nicht ganz leichten Fragen konnten am Ende der Veranstaltung alle teilnehmen-den Trainer, Übungsleiter oder einfach Interessierte, gute Antworten geben und haben somit die Möglichkeit ihre gemachten Lehrgangserfahrungen an die Kinder und Jugendli-chen in ihren Vereinen weiterzugeben.

Die Zukunft der Leichtathletik
Dominic Ullrich, der auch als Mitglied der Projektgruppe „Kinder in der Leichtathletik“ des Deutschen Leichtathletik-Verbandes bundesweit und sogar international in Kongressen sowie bei Aus- und Fortbildungsveranstaltungen tätig ist, sieht zukünftig sogar noch mehr Bedarf für gute und qualifizierte leichtathletische Bewegungsangebote in Schulen und Vereinen. „Die im nächsten Jahr stattfindende Leichtathletik-WM im eigenen Land wird zu einem Zulauf vieler bewegungsneugieriger Kinder in die Leichtathletikvereine führen - hier-für müssen wir in Anzahl und Qualität unserer Trainer und Übungsleiter gerüstet sein“, so Ullrich und zeigt die Notwendigkeit der Qualifizierungsoffensive des DLV und HLV für eine gesicherte Zukunft der Leichtathletik.

 


16.09.2008