Sponsoren HLV Logo

Die hessische Leichtathletik trauert um Herbert Laurent

Am 17. September 2009 verstarb im Alter von 88 Jahren der ehemalige Vorsitzende des Leichtathletik-Bezirkes Wiesbaden Herbert Laurent.

Laurent zählte zu den profiliertesten Leichtathletikmitarbeitern der Landeshauptstadt. Die Liebe des ehemaligen Oberamtsrats bei den Wiesbadener Justizbehörden galt Zeit seines Lebens dem Sport und vor allem der olympischen Kernsport. 18 Jahre lang, von 1971 bis 1989, lenkte Herbert Laurent als Vorsitzender die Geschicke des Leichtathletik-Bezirkes Wiesbaden.

Viele Jahre sah man ihn inmitten seiner Sportler, die ihn als Starter bei zahlreichen Meisterschaften auf allen Ebenen schätzten. Ein Höhepunkt seines Sportlerlebens war zweifellos sein Einsatz als Kampfrichter bei den Olympischen Spielen 1972 in München.

Auch außerhalb der Leichtathletik setzte sich Herbert Laurent für den heimischen Sport ein. Lange Jahre wirkte er in der Sportkommission des Oberbürgermeisters und im Vorstand des Sportkreises Wiesbaden.

Für sein Engagement erfuhr Herbert Laurent zahlreiche Ehrungen. So wurde ihm 1989 das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Seit 1993 war er Ehrenmitglied des Hessischen Leichtathletik-Verbandes und bereits seit 1989 Ehrenvorsitzender des Leichtathletik-Bezirkes Wiesbaden. Darüber hinaus Herbert Laurent war langjähriges Mitglied der Leichtathletikabteilung des Sportvereins Wiesbaden. 1994 zählte er zu den Gründungsmitgliedern des Wiesbadener Leichtathletik Vereins.

Sein Fachwissen, sein großes Engagement und sein ruhiges ausgleichendes Wesen wurden auch über Wiesbaden hinaus in der hessischen und deutschen Leichtathletik geschätzt.

Der Hessische Leichtathletik-Verband trauert um einen guten und treuen Freund. Er wird Herbert Laurent stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Anja Wolf-Blanke/Peter Schulte

 


20.09.2009