Sponsoren HLV Logo

3. lsb h-Sportkongress

„Fit für die Zukunft - mitgestalten im Sportverein“, so lautet der Titel des 3. Sportkongresses, den der Landessportbund Hessen (lsb h) am 2./3. Oktober 2010 in seiner Sportschule in Frankfurt veranstaltet. Der Kongress wird sich in mehr als 60 Praxis- und Theorieworkshops inhaltlich mit den Themen Qualifizierung der (ehrenamtlichen) Vereinsmitarbeiter, Management im Sportverein und Trends im Sport beschäftigen. Eingeladen sind – neben Übungsleiterinnen und Übungsleitern – vor allem die Vorstandsmitglieder der hessischen Sportvereine sowie weitere Interessierte. Die Teilnahmegebühr, inklusive Verpflegung, beträgt 125 Euro für Vereinsmitglieder und 150 Euro für Nichtmitglieder. Frühbucher erhalten einen Rabatt in Höhe von 25 Euro. Eine Übernachtung ist möglich und kann zugebucht werden. Informationen zum Kongress sind im Internet unter www.sportkongress-hessen.de zu finden. Zudem steht das Kongressbüro unter der Rufnummer 069/6789-235 für Anmeldung und weitere Informationen zur Verfügung.

Der Landessportbund setzt mit dem 3. Sportkongress seine Dialogreihe fort, die sich intensiv mit dem Wandel der Gesellschaft und den Folgen für die Sportvereine in Hessen befasst. Reagiert der Sport zeitnah auf die Folgen der demografischen Entwicklung, ist die heutige Übungsleiterausbildung noch zeitgemäß oder sind noch differenziertere Sonderqualifikationen nötig, um als Verein wettbewerbsfähig zu bleiben? - so lauten hier die Fragestellungen. Zudem werden Themen wie Kooperationen von Sportverein und externen Organisationen sowie das Problem der Mitgliederbindung und -gewinnung diskutiert.
Für die Eingangsreferate konnte der Landessportbund Hessen mit Dirk Bathen (Trendbüro Hamburg), Professor Dr. Nils Neuber (Universität Münster), Prof. Dr. Ursula Lehr, ehemalige Bundesministerin für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit und heutige Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisation (BAGSO) und Professor Dr. Dieter H. Jütting (Universität Münster) ausgewiesene Experten gewinnen. Dirk Bathen, Zukunftsreferent im Trendbüro Hamburg und Fachmann für die Bereiche Gesellschaftstrends und gesellschaftlicher Wertewandel, setzt sich im Hauptreferat mit der Zukunft der Sportvereine auseinander.

Eröffnet wird der Kongress durch den Vizepräsidenten Bildung und Personalentwicklung des lsb h, Prof. Dr. Heinz Zielinski, den Präsidenten des lsb h, Dr. Rolf Müller. Volker Bouffier, Minister des Inneren und für Sport, und Heinz-Wilhelm Brockmann, Staatssekretär des hessischen Kultusministeriums, sind als weitere Eröffnungsredner angefragt.

Übungsleiterinnen und Übungsleitern wird die Teilnahme am Kongress mit 16 Lerneinheiten als Lizenzverlängerung anerkannt.

 


10.03.2010