Sponsoren HLV Logo

Fortbildung „Koordination im Grundlagentraining“


Fortbildungsteilnehmer



Knapp 30 Teilnehmer waren es schließlich, die sich am Samstag, den 20.03.2010, in der Leichtathletik Halle in Frankfurt Kalbach einfanden, um erfolgreich an der Fortbildung zum Thema „Koordination im Grundlagentraining“ teilzunehmen.

Unter der Leitung der beiden D-Kader Trainer Dominic Ullrich und Philipp Schlesinger wurden theoretische Grundlagen aufgefrischt, neuere wissenschaftliche Ansätze vorgestellt und schließlich in der Praxis erprobt.

Dabei führte bereits der erste Theorieblock zu ersten Aha-Erlebnissen, als deutlich wurde, dass es mehr als ein Modell zu Strukturierung der Koordination gibt. Einen Überblick über mehrere Modelle geben, ohne dass völlige Verunsicherung entsteht, das war das Ziel der Referenten und wurde durch die Teilnehmer auch gut angenommen.
Darauf einlassen war also verlangt, genauso wie im darauf folgenden ersten Praxisteil, der aufzeigte, wie vielfältig Sprint und Sprung im Grundlagentraining gestaltet werden können.

Nach dem Mittagessen drehte sich noch einmal alles um einen zentralen Pfeiler des Sports, das Bewegungslernen. Wie, wann oder wo eigentlich gelernt wird, das stellten die Referenten im einführenden Theorieteil vor, der noch einmal deutlich machte: Variation ist das Zauberwort. Wie in den letzten Jahren häufig zu beobachten, entbrannte eine spannende Diskussion über den Differenziellen Lernansatz Wolfgang Schöllhorns. Bevor dieser letztendlich in der Praxis getestet und erneut diskutiert werden konnte, bekamen zum Abschluss des zweiten Theorieblocks alle Teilnehmer einen rosa roten Elefanten mit in die Hand. Dieser lebt seitdem in den Portemonnaies der Teilnehmer und erinnert stetig an die Schlussworte: Formuliere positiv, zeige und beschreibe die korrekte Bewegungsausführung!

In diesem Sinne verließen die Teilnehmer Frankfurt mit dem Gefühl, Neues gesehen, Bekanntes aufgefrischt und mit dem zusätzlichen Wissen, sicher nach Hause fahren zu können.

Philipp Schlesinger

 


09.04.2010