Sponsoren HLV Logo

lsb h-Infoveranstaltung
für Vereinsverantwortliche

Die Diskussionen über sexuellen Missbrauch an Kindern und Schutzbefohlenen in den zurückliegenden Monaten lassen auch den Sport nicht unberührt. Denn leider ist auch der Sportverein ein potenzielles Betätigungsfeld für Täter. Was aber können Vereinsverantwortliche tun, wenn sie in ihrem Verein mit einem solchen Fall konfrontiert werden?
Ihnen bietet der Landessportbund Hessen (lsb h) am 18. August mit einer Informationsveranstaltung zu diesem Thema Hilfestellung. Diese findet in der Zeit von 17 bis 19 Uhr in der lsb h-Sportschule in Frankfurt statt.
Diplompädagogin Birgit Lattschar, die über große Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit gerade im Hinblick auf die Thematik verfügt, widmet sich dabei u. a. der Behandlung folgender Fragen:

Was ist Kindeswohlgefährdung? Wie kann man sie erkennen? Was ist fachliches Handeln? Was verlangt das Thema vom Vereinsvorstand hinsichtlich der Gefährdung durch Vertrauenspersonen, hinsichtlich des Beschwerdemanagements und der Schulung von Mitarbeitern?
Zu dieser kostenlosen Informationsveranstaltung lädt der Landessportbund Hessen alle interessierten Vereinsverantwortlichen ein. Diese können sich bis zum 1. August per E-Mail unter der Adresse uhoyer@lsbh.de anmelden.

 


20.07.2010