Sponsoren HLV Logo

Ariane Friedrich über zwei Meter, Kathrin Klaas wirft 71,80 Meter

Ariane Friedrich (LG Eintracht Frankfurt) hat beim Länderkampf „Decanation“ in Annecy (Frankreich) für einen von zwei deutschen Siegen gesorgt. Die EM-Dritte stieg bei 1,91 Meter in den Wettkampf ein, überquerte diese Höhe im ersten Versuch und verzichtete anschließend bis hinauf zu zwei Metern auf weitere Versuche. Souverän floppte Ariane Friedrich auch über ihre eigene Zielvorgabe für diesen Wettkampf. Die neue deutsche Jahresbestleistung von 2,03 Meter erwies sich für die Frankfurterin in ihrem letzten Saisonwettkampf dann ein wenig zu ambitioniert. Für den zweiten DLV-Erfolg in Annecy sorgte Sprinterin Verena Sailer (MTG Mannheim) über 100 Meter in 11,42 Sekunden bei einem Gegenwind von 1,3 Metern pro Sekunde.

Kathrin Klaas (LG Eintracht Frankfurt) musste sich im Hammerwerfen lediglich der ehemaligen Weltrekordhalterin Tatjana Lysenko (Russland/72,95) geschlagen geben. Die Frankfurterin präsentierte sich mit 71,80 Meter dabei nochmals in guter Form. Mit ihrer Bestleistung von 74,53 Meter, geworfen am 12. März in Pretoria (Südafrika), nimmt Kathrin Klaas den sechsten Platz in der Weltjahresbestenliste ein.

Den Länderkampf „Decanation“ gewann die Mannschaft aus den USA (133 Punkte) vor Russland (94), Deutschland (91) und Frankreich (88). Auf die Plätze fünf bis sieben kamen Italien (70), Finnland (51) und China (46). In den vergangenen vier Jahren hatte das DLV-Team jeweils den zweiten Rang belegt.


Uwe Martin

 


13.09.2010