Sponsoren HLV Logo

Schulsportliche HLV-Wettbewerbe mit Rückenwind


Zufriedene Gesichter bei der Preisverleihung in Stadtallendorf (Foto: Benjamin Heller)

Die schulsportlichen Wettbewerbe des Hessischen Leichtathletik-Verbandes (HLV), die alljährlich zusammen mit dem Kooperationspartner Rosbacher (Hassia Mineralquellen) ausgeschrieben werden, sind weiter im Aufschwung. So beteiligten sich im Schuljahr 2009/2010 insgesamt 124 Schulen mit mehr als 28.000 Schülerinnen am Laufabzeichen-Wettbewerb, 29 mehr als zwölf Monate zuvor. Mit insgesamt 78 Schulen war die Wertungsgruppe I (Gesamtschülerzahl bis 200) am stärksten nachgefragt, es folgte die Wertungsgruppe II (201 bis 700) mit 36 Schulen, In der Wertungsgruppe III (mehr als 700 Schüler) sind es 17 Schulen gewesen. In der Wertungsgruppe I des Laufabzeichen-Wettbewerbs setzte sich die Käthe-Kollwitz-Schule in Darmstadt mit 572 Punkten durch, die Äskulap-Schule in Schlangenbad war in der Wertungsgruppe II (619 Punkte) erfolgreich, die Holderbergschule in Eschenburg in der Wertungsgruppe III (2338 Punkte).

Im Bundesjugendspiel-Wettbewerb dominierte in der Wertungsklasse I die Reinhart-von-Gulpen-Schule Flörsheim, die Schloss-Schule Neuhof hatte in der Gruppe II die Nase vorn und in der Kategorie III blieb die Anna-Schmidt-Schule aus Frankfurt siegreich. Im Rahmen der Hessischen Schülermeisterschaften in Stadtallendorf wurden nun die jeweils drei erstplatzierten Schulen mit Geldpreisen zum Kauf von Sportgeräten bedacht, ausgehändigt wurden dabei auch die Gewinnerurkunden. Den HLV vertraten der Schulsportbeauftragte Siegfried Frühauf (auf dem Foto ganz links) und Wettkampfsportwart Klaus Schuder (3. von rechts). Für die Getränkemarke Rosbacher war der frühere 2,16-Meter-Hochspringer Matthias Jensch (rechts) als Repräsentant in der Herrenwaldhalle vor Ort.

Neben den erwähnten Geldpreisen für die siegreichen Schulen waren unter allen Schulen noch ein Leichtathletik-Geräteset im Wert von 500 Euro sowie vier Rosbacher-Aktionstage verlost worden. Das Geräteset ist ebenfalls in Stadtallendorf übergeben worden, und zwar an die Weidigschule Butzbach. Die Leichtathletik-Aktionstage fanden am 1. Dezember 2010 in der Grundschule Frankfurt-Unterliederbach, am 2. Dezember in einer Grundschule in Wetzlar, am 8. Dezember in der Grundschule Burgholzhausen (Friedrichsdorf) sowie am 9. Dezember in der Lampertheimer Schillerschule statt.

Die Ausschreibung zum Laufabzeichen-Wettbewerb 2010/2011 finden Sie hier: http://www.hlv.de/SCHULSPORT/laufabzeichen2010.pdf

Die Ausschreibung zum Bundesjugendspiel-Wettbewerb finden Sie hier: http://www.hlv.de/SCHULSPORT/bundesjugendspiele2010.pdf

Uwe Martin

 


27.02.2011