Sponsoren HLV Logo

Promotion-Kampagne für DM in Kassel vorgestellt


Auch Betty Heidler wirbt für die DM in Kassel
(Foto: DLV/Michael Handelmann)


Im Rahmen einer Pressekonferenz in Kassel wurde die Promotion-Kampagne für die Deutschen Meisterschaften am 23. und 24. Juli in Kassel vorgestellt. Von Mai bis Juli werden an 800 Orten im Umkreis von 80 Kilometern von Kassel Plakate mit deutschen Top-Athletinnen für die Titelkämpfe im Auestadion werben. "Eine Promotion-Kampagne in dieser Form hat es bislang nicht gegeben", unterstrich Frank Kowalski, Veranstaltungsdirektor im Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV). Die Plakate mit Bildern des Berliner Fotografen Michael Handelmann zeigen die Europameisterinnen Verena Sailer (MTG Mannheim/Sprint) und Betty Heidler (LG Eintracht Frankfurt/Hammerwurf) sowie die EM-Dritte Lisa Ryzih (ABC Ludwigshafen/Stabhochsprung) und haben Bezug zu regionalen Sehenswürdigkeiten. Ein weiterer Star der Veranstaltung könnte der Wattenscheider Sprinter Sebastian Ernst werden. Bei der Hallen-DM in Leipzig holte er sich bereits den Titel und den deutschen Hallenrekord. Nun sollen im Freien der Titel in Kassel und der deutsche Freiluftrekord folgen, den derzeit der Münchner Tobias Unger mit 20,20 Sekunden hält.

"Ich werde auf jeden Fall versuchen den Rekord zu brechen", sagte Sebastian Ernst. "Aber dafür muss alles passen." Neben der Teilnahme an der Team-EM in Stockholm ist ein Start bei der WM in Daegu (Südkorea) das große Saisonziel des 26-Jährigen. "Ich war schon bei der WM in Osaka und den Olympischen Spielen in Peking nicht dabei - jetzt soll es klappen", sagte er. Um dafür topfit zu sein, reist er in zwei Wochen ins Trainingslager nach Orlando (USA), wo auch US-Top-Sprinter Tyson Gay trainiert, und im Mai ins DLV-Trainingslager nach Monte Gordo (Portugal).

Vor den Weltmeisterschaften hat er die Deutschen Meisterschaften in Kassel dick im Kalender markiert. Auch Oberbürgermeister Bertram Hilgen freut sich bereits auf die Veranstaltung. "Ich hoffe, dass die Leichtathleten in Kassel genauso glänzen, wie sie es bereits während der Hallensaison gemacht haben. Dann werden die Deutschen Meisterschaften ein großer Erfolg." Zumal sie in Kassel vor sportbegeistertem Publikum stattfinden. "Kassel ist eine Sportstadt! Allein 40.000 Personen sind in Kassel in Sportvereinen engagiert", betonte Hilgen.

"Kassel wird in diesem Jahr der Nabel der deutschen Leichtathletik-Welt sein", fügte Kowalski hinzu. Dass die Wettkämpfe dann vor vollen Rängen stattfinden, davon geht Anja Wolf-Blanke, Präsidentin des Hessischen Leichtathletik-Verbandes, aus: "Kassel hat sich bei den Askina-Meetings schon immer als Leichtathletik-affines Publikum präsentiert." Bereits jetzt sind 4.000 Eintrittskarten verkauft. "Das ist für diesen Zeitpunkt sehr gut", sagte Kowalski.

"Auch für die Stadt sind die Deutschen Meisterschaften hervorragende Werbung", betonte Angelika Hüppe, Stadtmarketing Kassel, die mit einem Werbewert im Millionenbereich rechnet. "Viele der DM-Besucher werden hoffentlich auch zur documenta nach Kassel zurückkehren."

Tickets für die Deutschen Meisterschaften erhalten Sie über die Tickethotline 01805-9690000* oder im Internet auf www.ticketmaster.de. Mehr Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie auf www.leichtathletik.de

*(0,14 Euro/Min je Anruf aus dt. Festnetz / max. 0,42 Euro/Min je Anruf aus dt. Mobilfunknetz)

Quelle: DLV-Pressemitteilung

 


16.03.2011