Sponsoren HLV Logo

Jetzt bewerben: ODDSET Zukunftspreis des Hessischen Sports

Mit 20.000 Euro dotiert ist der „ODDSET Zukunftspreis des Hessischen Sports“, um den sich die 8.000 im Landessportbund Hessen (lsb h) organisierten Sportvereine ab sofort bewerben können. Der von Lotto Hessen zum 7. Mal gestiftete und gemeinsam mit dem Landessportbund ausgeschriebene Preis prämiert zukunftsweisende Ideen und Projekte, die den Sport im Verein weiterentwickeln.

Die Bewerbungsunterlagen können unter www.sport-in-hessen.de oder www.lotto-hessen.de heruntergeladen werden. Informationen sind zudem beim Landessportbund Hessen, Petra Kühne, Telefon 069/6789-200, E-Mail pkuehne@lsbh.de, oder bei der Lotterie-Treuhandgesellschaft mbh Hessen, Jeanette Becker, Telefon 0611/3612-479, E-Mail jeanette.becker@lotto-hessen.de, erhältlich. Bewerbungsschluss ist der 10. Juni 2011.

„Hessens Sportvereine leisten einen unverzichtbaren Beitrag zur Entwicklung unserer Gesellschaft. Das, was mancherorts im Senioren- oder Gesundheitsbereich oder auch in Sachen Integration getan wird, zeugt von hoher Verantwortung und von außerordentlichem Engagement. Bei der Umsetzung ihrer Projekte betreten die Vereine oft genug Neuland. Das wollen wir würdigen“, so Heinz-Georg Sundermann, Geschäftsführer der Lotterie-Treuhandgesellschaft Hessen mbh, und Rolf Müller, Präsident des Landessportbundes Hessen.

So können mit dem ODDSET Zukunftspreis Projekte zum Thema Integration oder beispielhafte Kooperationen mit Kommunen oder Institutionen prämiert werden. Aber auch besondere Initiativen zur Förderung des Leistungssports oder Personen, die durch ihr Engagement die Zukunft des Sports maßgeblich gestalten, können ausgezeichnet werden. Generelle Voraussetzung dabei ist die Mitgliedschaft im Landessportbund Hessen e.V.

Die Preisträger werden von einer Jury unter Vorsitz des ehemaligen Bundesministers für Forschung, Heinz Riesenhuber ausgewählt. Zur Jury gehören weiterhin Hessens Minister des Innern und für Sport, Boris Rhein, Lotto-Geschäftsführer Sundermann, lsb h-Präsident Müller, Ralf Scholt, Sportchef des Hessischen Rundfunks sowie Hans-Dieter Hillmoth, Geschäftsführer und Programmdirektor von Hit Radio FFH.

Die Preisverleihung findet am Freitag, 2. September 2011, statt.

Quelle: Pressemitteilung lsb h

 


24.03.2011