Sponsoren HLV Logo

Kassel - Einsatz für zwei ausdauernde Polizeibeamte


Ralf Salzmann (Foto: Archiv HNA)

Im Vorfeld der Deutschen Meisterschaften am 23./24. Juli im Kasseler Auestadion setzt hlv.de den mehrteiligen Rückblick in die Leichtathletik-Historie der Region Kassel fort mit zwei erfolgreichen Polizeibeamten: Martin Strege und Ralf Salzmann. Der heute 45-jährige Strege hat vor knapp zwanzig Jahren dafür gesorgt, dass der Hindernislauf über 3.000 Meter mehr Popularität in Nordhessen bekam. Er mischte mehrere Jahre in der deutschen Spitze mit und holte sich 1994 (Erfurt) und 1995 (Bremen) den deutschen Titel. Diese ersten Plätze sind ihm natürlich bestens im Gedächtnis geblieben. „Vor allem auch wegen der guten Stimmung, die bei Meisterschaften in den Stadien herrscht“, sagt der Polizeibeamte. „Es geht einem wie ein Kribbeln unter die Haut, wenn einen die Zuschauer anfeuern“, erinnert er sich. Deswegen freut sich Strege, der auf Rang acht bei der WM 1995 in Göteborg mit persönlicher Bestzeit von 8:18,57 Minuten lief, auch auf die DM in Kassel. „Das ist doch klar, dass ich mit meiner Familie als Zuschauer im Auestadion bin. Leichtathletik pur, und das vor der Haustür, da ist Dabei sein ein Muss“, freut sich Strege auf sein Heimspiel.

Ralf Salzmann ist auf noch längeren Strecken unterwegs gewesen. Der Kasseler war von 1980 bis 1984 fünfmal in Folge deutscher Marathonmeister und absolvierte 24 Länderkämpfe. „Wir sind ja meistens nicht bei den Meisterschaften gelaufen und waren oft einsame Kämpfer auf der Strecke“, erinnert sich der Polizeibeamte. „Aber bei Europa-, Weltmeisterschaften oder Olympischen Spielen, da ging es auch ins Stadion. Und da war die Stimmung natürlich bombig.“ 1986 bei der EM in Stuttgart bekam Salzmann das hautnah zu spüren. Da kam er nämlich als Vierter ins Ziel und wurde auf den letzten Metern von der „Welle“ getragen.

Von der Stimmung im Auestadion bei den Titelkämpfen im Juli wird er allerdings nichts mitbekommen. „Natürlich wäre ich gekommen, aber mein Stiefsohn heiratet an diesem Wochenende in den USA, und das geht vor“, bedauert Salzmann seine Abwesenheit. „Aber ich gehe mal davon aus, dass es nicht die letzten Meisterschaften in Kassel waren. Dann bin ich eben das nächste Mal dabei.“

Peter Fritschler

DM Microsite auf leichtathletik.de

 


27.06.2011