Sponsoren HLV Logo

Sechs Hessen für U20-EM nominiert

Der Hessische Leichtathletik-Verband (HLV) ist mit sechs Teilnehmern bei den U20-Europameisterschaften vom 21. bis 24. Juli in Tallinn vertreten. So wird die deutsche Jugendrekordhalterin über 2.000 Meter Hindernis, Gesa Felicitas Krause von der LG Eintracht Frankfurt, mit guten Chancen über die ein Kilometer längere internationale Distanz an den Start gehen, gleichfalls mit großen Ambitionen fliegen die Siebenkämpferinnen Sara Gambetta (LG Eintracht Frankfurt/5.907 Punkte) und Christina Kiffe (ASC Darmstadt/5.790 Punkte) nach Estland. Im Weitsprung ist mit Yannick Roggatz vom TV Heppenheim der national U20-Beste im Weitsprung (7,59 Meter) nominiert worden. Ebenso ins Aufgebot des deutschen Verbandes rückte wie erwartet Zehnkämpfer Steffen Klink vom TSV Kirberg (7.749 Punkte). Niklas Müller (SG Johannesberg 1926) ist als einer von fünf deutschen Staffelläufern über 4x400 m mit dabei. Zahlenmäßig genauso stark vertreten vor Ort ist Hessen im EM-Betreuerstab mit den Trainern Sophia Sagonas (Hochsprung), Thomas Weise (Stabhochsprung), Jörg Schulte (Diskuswurf), Daniel Limburger (Zehnkampf) sowie HLV-Arzt Andrew Lichtenthal.

tin.

 


08.07.2011