Sponsoren HLV Logo

Auch Christiane Klopsch für Universiade nominiert

Vier Hessen - drei Athleten und ein Trainer – reisen zur Universiade 2011. Die Studenten-Weltmeisterschaften finden vom 12. bis zum 23. August im chinesischen Shenzhen statt. In letzter Minute qualifiziert hat sich hierfür Christiane Klopsch. Die Athletin der LG OVAG Friedberg-Fauerbach unterbot bei den DM-Titelkämpfen in Kassel die geforderte Norm über 400 Meter Hürden (57,0 sec). Vom Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (adh) wurde die frischgebackene Deutsche Meisterin über diese Distanz jetzt für die Universiade nominiert.

Sabine Rumpf und Gabi Wolfarth werden die hessischen Farben im Wurfbereich vertreten. Die Diskuswerferin von der LSG Goldener Grund hat die WM-Norm für Daegu verpasst, schaffte lediglich einmal die B-Norm von 60,50 m. Doch für Sabine Rumpf war schnell klar, dass sie auf jeden Fall nach Shenzhen fahren wird. Für sie ist es die letzte Universiade ihrer (Hochschul-)Karriere. Gabi Wolfarth von der LG Eintracht Frankfurt geht im Hammerwurf an den Start. Ihre Saisonbestweite liegt bei 65,02 m. Vierter Hesse im Bunde ist Günter Eisinger. Der Trainer von Hochsprung-Ass Ariane Friedrich wird bei der Universiade erneut als Trainer und Betreuer im Einsatz sein.

Julia Nestle

 


03.08.2011