Sponsoren HLV Logo

Aus der Sitzung des DLV Verbandsrates am 29. Nov. 2003 in Darmstadt

- DLV startet Werbeaktion zur Gewinnung von Übungsleitern.
- DLV schließt mit AOK und KKH Kooperationen im Breitensportbereich.
- DLV stellte bei der Kultusministerkonferenz seine Konzeption „Leichtathletik in der Schule“ vor.
- Nike neuer DLV Ausrüster ab 2005.
- Herborn ist Ausrichter der Deutschen 10 km Straßenlaufmeisterschaften 2005.
- Die beiden EDV Wettkampfprogramme SELTEC und COSA werden nochmals Tests unterworfen, die bis 06.06.04 abgeschlossen sein müssen. DLV Verbandsrat entscheidet am 09.07.04 endgültig, welches der beiden Programme ab 2005 bundeseinheitlich zum Einsatz kommt.
- DLV Präsident Dr. Prokop legt dem Verbandsrat seine Überlegungen zur DLV Strukturreform vor. Die eingesetzte Arbeitsgruppe wird diese Gedanken bei der Erarbeitung einer Strukturkonzeption mit berücksichtigen.
- Der DLV Haushaltsplan 2004 wird mehrheitlich genehmigt.
- Der VR beschließt, die Anträge für den sogenannten ST-Kader (Sonderkader-Trainingskontrollen) einheitlich über die Geschäftsstellen der Landesverbände laufen zu lassen, in denen sie gesammelt und dann an den DLV weitergeleitet werden.
- DLV versucht unter Leitung von Siegfried Schonert ein gemeinsames Veranstaltungskonzept unter Einbindung der German Meetings zu erarbeiten, um mit diesem Paket für die Medien attraktiver zu werden.
- Der VR hat mehrheitlich der Gründung von separaten Schüler LG´s zugestimmt.
- Es liegt ein Angebot des Sportverlages vor, das Leichtathletik-Magazin zu regionalisieren und mit einer Einlage aus dem jeweiligen Landesverband zu versehen. Ansprechpartner Peter Schmitt.
- Rüdiger Nickel legt zum Abschneiden des DLV bei der WM in Paris Analyse vor.

Wolfgang Schad
Präsident

 


30.11.2003