Sponsoren HLV Logo

HLV Startpass-Lizenz ab 2004

Das Präsidium hat einstimmig, die Vollversammlung der Kreise mit 41 Ja und 2 Nein Stimmen und das Entscheidungsgremium, der HLV Verbandsrat, haben mit einer Gegenstimme – somit mit überwältigender Mehrheit - dem Startpass-Lizenzverfahren, das ab 2004 im Verbandsgebiet des HLV eingeführt wird, zugestimmt. Das ist ein hoher Vertrauensbeweis in die Arbeit des Präsidiums, für den Dank zu sagen ist.

Was liegt diesem Verfahren zugrunde? Der Hessische Leichtathletik-Verband ist der einzige Verband unter den großen Landesverbänden des Landessportbundes Hessen, der keine Mitgliedsbeiträge von seinen Mitgliedern erhebt. Daran wird nichts geändert! Es ist nicht daran gedacht, diesen Grundsatz der Beitragsfreiheit, der zudem satzungsmäßig verankert ist, aufzugeben.
Um jedoch den immer stärker werdenden Forderungen der Landesregierung und des Landesportbundes an die Verbände, alle Möglichkeiten der Eigenmittel Erwirtschaftung zu nutzen musste der HLV handeln, um eventuelle Nachteile für den Verband abzuwenden.
Die Einführung der Startpass-Lizenz sehen wir als maßvolles und probates Mittel an, um diesen Forderungen nachzukommen.

Des Weiteren ist mit der Einführung der Startpass-Lizenz eine Verwaltungsvereinfachung im Startpasswesen der HLV Geschäftsstelle verbunden, weil die Verlängerungs- und Umschreibeverfahren entfallen und die Zahl der zu verwaltenden Startpässe auch deutlich gesenkt werden dürfte.

Kernpunkt des neuen Verfahrens ist die Erhebung von 2,- Euro jährlicher Lizenzgebühr für alle Startpassinhaber von den Schülern bis zu den Senioren.

Alle Vereine mit Startpassinhabern werden noch vor Weihnachten detailliert über das neue HLV Startpass-Lizenzverfahren informiert.

Anfang 2004 erhalten die Vereine eine Liste mit ihren Startpassinhabern und haben dann bis Ende März Zeit, diese Liste zu bereinigen und an die HLV Geschäftsstelle zu senden. Für die verbleibende Anzahl der Startpassinhaber wird dann eine Rechnung gestellt. Vereine, die nicht reagieren, werden mit der bisherigen Anzahl ihrer Startpassinhaber belastet. Alle Startpässe werden zukünftig mit unbegrenzter Gültigkeit ausgestellt.

An den bisher praktizierten Verfahren bei Kreis- und HLV Regionalmeisterschaften ändert sich nichts.

Die übrigen Verwaltungskosten im Startpassbereich sind wie folgt gemindert worden:






Kosten für Startpässebisherab 2004
Neuantrag für Aktive und Jugendliche6,-- Euro4,-- Euro
Ausstellung bei Vereinswechsel8,-- Euro4,-- Euro
Neuausstellung bei Verlust10,-- Euro4,-- Euro
Neuantrag für Schüler3,-- Euro2,-- Euro


Wolfgang Schad
Präsident

 


05.12.2003