Sponsoren HLV Logo

Meeting in Kassel fällt 2012 aus


Ariane Friedrich (Foto: picture alliance)

In Kassel wird es in diesem Jahr kein internationales Leichtathletik-Meeting geben. Die Veranstaltung fällt aus finanziellen Gründen aus dem Kalender - und wegen Problemen mit dem Veranstalter. Nicht nur in Kassel, sondern auch in Biberach und Cuxhaven finden 2012 keine internationalen Meetings statt. Grund sind neben finanziellen Engpässen Kommunikationsprobleme zwischen den Ausrichtern und dem Veranstalter Heinz Hüsselmann. "Dies bringt die Sportart weiter in Abwind", kritisierte Uli Hobeck, Präsident des Dachverbands der German Meetings. Hinter den drei Sportfesten stand bislang der ehemalige Sprint-Bundestrainer und Veranstalter Hüsselmann. Mit diesem will man in Kassel vorerst aber nichts mehr zu tun haben. "Die Stadt Kassel steht für eine Zusammenarbeit mit Herrn Hüsselmann und seiner Agentur nicht mehr zur Verfügung. 2012 wird es kein Meeting in Kassel geben", sagte Hans-Jochem Weikert, Vertreter der Stadt. So gab es Probleme mit der Bezahlung der deutschen Hochsprung-Rekordhalterin Ariane Friedrich, wie deren Trainer und Manager, Günter Eisinger mitteilte: "Ariane Friedrich hat fast ein Jahr auf ihr Startgeld für den Auftritt in Kassel warten müssen, bis dies komplett bezahlt war."

Quelle: hr-online.de

 


16.02.2012