Sponsoren HLV Logo

Zehnkampf-Weltrekordler Eaton in Mörfelden


Zehnkampf-Weltklasse in Mörfelden (Foto: Veranstalter)

Wann gab es in der hessischen Leichtathletik einen derart hochklassig besetzten (Test-)Wettkampf wie er am 13. Juli im Waldstadion von Mörfelden ansteht? Wohl noch nie. In einem letzten Leistungstest vor den Olympischen Spielen in London werden unter anderen Zehnkampf-Weltrekordhalter Ashton Eaton (9.039 Punkte), sein amerikanischer Landsmann Trey Hardee (Zehnkampf-Weltmeister 2009 und 2011/Bestleistung 8.790 Punkte) sowie voraussichtlich alle drei deutschen Olympiateilnehmer (Pascal Behrenbruch, Jan Felix Knobel, Rico Freimuth) an den Start gehen. Die Zehnkämpfer absolvieren einen Dreikampf, der die Disziplinen eins bis drei des zweiten Tages umfasst: 110 Meter Hürden (17 Uhr), Diskuswerfen (17.30 Uhr) und Stabhochsprung (18.30 Uhr). Die LG Mörfelden-Walldorf als Veranstalter bewirbt das Mini-Meeting zu Recht unter dem Motto „Meet the Champions“. Schließlich ist der 24 Jahre alte Eaton nicht nur Zehnkampf-Weltrekordhalter, sondern auch Weltrekordhalter im Hallen-Siebenkampf mit 6.645 Punkten. Diese Punktzahl erreichte er am 10. März 2012 als Titelträger bei der WM in Istanbul. Demgegenüber nimmt sich die Teilnehmerliste bei den Siebenkämpferinnen beinahe bescheiden aus. Brianne Theisen (Kanada/6.440 Punkte) sowie die beiden EM-Teilnehmerinnen von der LG Eintracht Frankfurt, Claudia Rath (6.210 Punkte) und Carolin Schäfer (6.072), testen im Dreikampf über 100 Meter Hürden (17.10 Uhr), Weitsprung (17.40 Uhr) und Speerwerfen (18.30 Uhr).

 


04.07.2012