Sponsoren HLV Logo

Deutsche Spitzensportler - 1.919 € brutto monatlich


Glänzende Aussichten? (Foto: Iris Hensel)

Die Zahlen sind nicht mehr ganz neu, doch sie dürften weitgehend unverändert sein. Laut einer Studie des Bundesinstituts für Sportwissenschaft aus dem Jahr 2010 mit 1.333 Spitzensportlern beläuft sich das durchschnittliche monatliche Bruttoeinkommen der Athleten auf 1.919 Euro. Demgegenüber steht ein zeitlicher Aufwand von 58,8 Stunden pro Woche, beansprucht vom Sport (mehr als zur Hälfte) und der beruflichen Karriere. Von den Befragten arbeiten 36,1 Prozent neben dem Sport, knapp ein Drittel studiert, 29,4 Prozent gehen zur Schule. Für ihren Sport haben sie monatliche Ausgaben von durchschnittlich 243 Euro, zum Leben bleiben durchschnittlich 626 Euro. Befragt wurden von der Stiftung Deutsche Sporthilfe geförderte Athleten, die einem Bundeskader angehören. Unberücksichtigt blieben Sportler, die von der Bundeswehr oder der Bundespolizei gefördert werden.

Die Deutsche Sporthilfe fördert 3.800 Sportler. Sie finanziert sich zu zwei Dritteln aus Spenden von Kuratoren und Förderern der Sporthilfe sowie aus Erlösen von Veranstaltungen und Benefizprogrammen. Hinzu kommen Erlöse der Lotterie „Glücksspirale“ und Erlöse aus der Briefmarkenserie „Für den Sport“.

 


11.09.2012