Sponsoren HLV Logo

Hessische Top-Leichtathleten im Staffelmarathon


Pascal Behrenbruch (Foto: Iris Hensel)

Es ist ein großes Dankeschön des Frankfurt-Marathons an die Leichtathletik-Olympia-Teilnehmer aus dem Rhein-Main-Gebiet: Insgesamt acht Topsportler, darunter Zehnkampf-Europameister Pascal Behrenbruch, die deutsche Hochsprung-Rekordhalterin Ariane Friedrich, Gesa Krause (Olympia-Achte über 3.000 Meter Hindernis) und Kathrin Klaas (Olympiafünfte im Hammerwerfen) starten im Staffelmarathon und werden die insgesamt 42,195 Kilometer nacheinander hinter sich bringen. Ein in dieser Konstellation einmaliges Ereignis. Hammerwurf und Laufen? Ja, das geht. Hochsprung und Laufen? Geht auch. Zehnkampf und Laufen? Das geht sogar noch besser. Dass Gesa Krause schnell und ausdauernd zu Fuß ist, dürfte bekannt sein. Voraussetzung war natürlich, dass die zu bewältigende Distanz individuell gewählt werden konnte. Unterstützung erhalten die vier genannten Leichtathleten von der LG Eintracht Frankfurt von ihrem Klubkollegen Niklas Zender (400 Meter) sowie der 400-Meter-Hürdenläuferin Christiane Klopsch (LG Friedberg-Fauerbach). Zwei weitere internationale Sportstars sind ebenfalls dabei: John Degenkolb, 2011 Gewinner des Radrennens „Rund um den Finanzplatz Eschborn - Frankfurt“ und in diesem Jahr fünfmaliger Etappensieger der Spanien-Rundfahrt, sowie der mehrmalige Paralympics-Goldmedaillengewinner Wojtek Czyz.

Komplett begleitet beim Lauf durch Frankfurt wird die Olympiastaffel von hr-Reporter Dirk Froberg. In den Wechselzonen schreiben die „Staffel-Marathonis“ Autogramme.

Geplant ist die Reihenfolge:


- Ariane Friedrich (Start - km 6 / Opernplatz)

- Niklas Zender (km 6 – km 11 / Eschenheimer Turm)

- Kathrin Klaas (km 11 – km 11,5 / Eschenheimer Turm)

- Pascal Behrenbruch (km 11,5 – km 21 / Goldstein)

- Christiane Klopsch (km 21,1 - km 27 / Höchst)

- Wojtek Czyz (km 27 - km 32 / Mainzer Landstraße)

- John Degenkolb (km 32 - km 37 / Opernplatz)

- Gesa Krause (km 37 - km 42,2 / Festhalle)

Alle acht Teilnehmer der Olympia-Staffel werden gemeinsam ungefähr gegen 13.45 Uhr in die Frankfurter Festhalle einlaufen. Die Olympia-Staffel startet am Sonntag, 28. Oktober, bereits um 10 Uhr. Alle anderen Teilnehmer des Staffelmarathons werden eine halbe Stunde später um 10.30 Uhr auf die Strecke geschickt.

Das hr fernsehen übertragt den Frankfurt-Marathon am 28. Oktober live von 10 bis 14 Uhr. Zudem wird auf der Homepage www.hr-online.de von 10 bis 16.30 Uhr ein Livestream angeboten, der weltweit abrufbar ist.

Quelle: Pressemitteilung Frankfurt-Marathon

 


22.10.2012