Sponsoren HLV Logo

Aus der Präsidiumssitzung vom 19. April 2004

- Die horrenden Geldpreise und die Benachteiligung der Frauen beim 1. Stiftungslauf der Hessischen Sportstiftung im Rahmen des Hessentages in Heppenheim werden vom Präsidium stark kritisiert. Es werden noch Gespräche mit den Verantwortlichen geführt.

- Die Kritik des DUV Vorsitzenden Mühl an der Durchführung der HM über 100 km im Rahmen der DM wurde als völlig unbegründet zurückgewiesen.

- Die DLV Multiplikatorenschulungen für das neue SELTEC-Wettkampfprogramm sind angelaufen.

- HLV ist bereit, die bundesweite Jubiläumsfeier „30 Jahre Lauftreff“, im Herbst 2004 in Hanau durchzuführen.

- Der Schulsportbeauftragte Siegfried Frühauf wird beauftragt, Gespräche zu führen die zum Ziel haben, TAG´s und TFG´s an der Goetheschule in Kassel einzurichten.

- Mit den Baumaßnahmen des Wurfhauses in der Hahnstraße in Frankfurt, kann im August/September 2004 begonnen werden.

- Das Präsidium und die Vertreter der Kreise im Verbandsrat haben einstimmig folgende Fachwarte für die Amtsperiode 2004 bis 2008 berufen:

Volks- und Straßenlaufwart: Jochen Miersch, Eschwege
Lauftreffwartin: Hannelore Bunz, Hanau
Walkingwartin: Barbara Mayer, Taunusstein
Lehrwartin: Gesa Weitendorf; Offenbach
Kampfrichterwart: Rolf-Achim Dörr, Marburg
Seniorensportwartin: Margret Lehnert, Pfungstadt
Sprecher der Statistiker: Claus Bartels, Eichenzell
Schülerstatistiker: Roland Haupt, Frankfurt
Seniorenstatistikerin: Hannelore Herrmann, Söhrewald
IT-Fachwart: Dirk Wagner, Frankfurt

Auf Vorschlag der Vollversammlung der Jugendvertreter werden vom Präsidium und den Vertretern der Kreise im Verbandsrat folgende Personen einstimmig bestellt:

Jugend- und Schülerwettkampfwart: Stefan Lehr, Frankfurt
Schulsportbeauftragter: Siegfried Frühauf, BSA

Vertreter der Kreise im Jugendausschuss:

Region Mitte: Jörg Theimer, Gießen
Region Rhein-Main: Klemens Schlimm; Dornburg Harald Röder, Dreieich
Region Süd: Rudi Jaworr, Mörfelden
Hartmut Blaum, Rüsselsheim

Beisitzer im Jugendausschuss:
Susanne Ely, Karben
Wolfgang Weber, Bebra

- Der reibungslose und harmonische Ablauf des Verbandstages wurde hervorgehoben.
Höhepunkt war der Besuch vom Hessischen Minister des Innern und für Sport Volker Bouffier.

- Die Vorsitzenden des Jugend-, Leistungssport-, und Wettkampfausschusses werden die Aufgabenstellungen und Zuständigkeiten der Ausschüsse neu erarbeiten und den Gremien dann zur Genehmigung vorlegen.

- Nach der ersten Ausgabe der neuen HLV-Informationen wurde mit dem Chefredakteur ein sehr konstruktives Gespräch geführt. Vor den Olympischen Spielen ist eine Sonderausgabe vorgesehen.

- Die Lehrer/Trainer der an der Carl-von-Weinberg-Schule in Frankfurt tätigen Sportarten haben ein neues Sportkonzept erarbeitet, das den dortigen Sportlern mehr Trainingsmöglichkeiten einräumt. Die derzeitige Situation wird dem Anspruch „Eliteschule des hessischen Sports“ nicht gerecht.

- Konny Neu-Müller berichtet, dass unser Schulwettbewerb zu den Bundesjugendspielen vom Kultusministerium befürwortet wird.

- Der von Schatzmeister Hermann Fiedler vorgelegte Haushaltsabschluss zum 31.03.04 wird einstimmig genehmigt.

- Bei den HM über 10 km Straße in Frankenberg gab es wieder erhebliche Probleme mit der Auswertung. Ein externer Auswerter war den Anforderungen an die Meisterschaftsregularien nicht gewachsen.

- Anders dagegen bei den Hessischen Berglaufmeisterschaften in Oberursel. Dort funktionierte die Organisation und insbesondere die Auswertung reibungslos. Ein Dank des Präsidiums an Wolfgang Kleemann und seine Mannschaft.

- Der Antrag des Ultra-Sport-Clubs Marburg auf Durchführung der Deutschen 100 km Meisterschaften 2005 wurde einstimmig abgelehnt, weil in diesem Jahr bereits drei Deutsche Meisterschaften in Hessen durchgeführt werden.

Wolfgang Schad
Präsident

 


23.04.2004