Sponsoren HLV Logo

Landesweite Auftaktveranstaltung „run-up“ in Kiedrich am 23./24. April 2004 –Lauf- und Walking-Treffs starten in die neue Saison

Alle Jahre wieder – und das nun schon bundesweit seit 30 Jahren – fällt am letzten Aprilwochenende für viele Lauf- und Walkingbegeisterte der Startschuß in die Sommersaison.
Die landesweite Auftaktveranstaltung "run up" des Hessischen Leichtathletik-Verbandes (HLV) wurde in diesem Jahr am 23. und 24. April zusammen mit dem Lauftreff der Turnerschaft Kiedrich ausgerichtet. Nicht zuletzt dem Engagement der ehrenamtlichen Helfer des Kiedricher Lauftreffs ist es zu verdanken, das es eine rundum gelungene Veranstaltung wurde.

Am Freitag, den 23. April fand ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus Kiedrich zunächst eine Informationsveranstaltung statt, zu der über 100 interessierte Zuhörer gekommen waren. Mit dabei: der Rüdesheimer Präventivmediziner Dr. Johannes Scholl, der Deutsche und mehrfache hessische Meister im Langstreckenlauf Stefan Wohllebe, vom Hessischen Leichtathletik-Verband Geschäftsführer Thomas Seybold und Lauftreffwartin Hannelore Bunz sowie der Kiedricher Lauftreff-Leiter Mathias Hutfless.

Zunächst hielt Dr. Scholl einen ebenso informativen wie unterhaltsamen Vortrag zum Thema „Zeitbombe Übergewicht – Ist Laufen der Ausweg aus dem Dilemma“, wobei er auf drei Schwerpunkte einging:
1. Die Verbreitung von starkem Übergewicht sowie die Zunahme von Diabetikern in der Bevölkerung, 2. Die menschlichen „Steinzeitgene im Weltraumzeitalter“, d.h. dass die seit 60.000 Jahren unveränderte genetische Ausstattung der Menschen unter den modernen Lebens- und Umweltbedingungen zu Problemen führt und 3. Neue Erkenntnisse aus der Präventivmedizin zu körperlicher Aktivität und Ernährung.
Zusammen mit dem erfahrenen und erfolgreichen Langstreckenläufer Stefan Wohllebe beantwortete Dr. Scholl anschließend die zahlreichen Fragen der interessierten Zuhörer.

HLV-Lauftreffwartin Hannelore Bunz nutzte dabei die Gelegenheit, Werbung für die seit mittlerweile 30 Jahren bestehende Lauftreff-Bewegung im allgemeinen und für unsere über 300 hessischen Lauf- und Walkingtreffs im besonderen zu machen: Der Lauf- und Walking-Treff bietet jedem, insbesondere auch dem untrainierten Einsteiger, die Möglichkeit, regelmäßig zu einem festgesetzten Zeit- und Treffpunkt in unterschiedlichen Leistungsgruppen unter Anleitung qualifizierter Betreuer ein Ausdauertraining zu absolvieren. Auch wenn der Leistungsgedanke bei den Lauf- und Walkingtreffs nicht im Vordergrund steht, kann hier jeder seine Kondition nach und nach verbessern und damit den Weg zu mehr Leistungsfähigkeit und vor allem mehr Lebensqualität ebnen. Was die Teilnahme am Lauftreff so attraktiv macht, ist nicht nur die Freude an der körperlichen Bewegung, sondern auch das gemeinsame Erlebnis in der Natur und die Geselligkeit in der Gruppe.

Rund 180 Laufbegeisterte fanden sich dann am Samstag, den 24. April 2004 zum „sportlichen Teil“ der Veranstaltung ein. Neben den vielen Aktiven aus den eigenen Reihen konnte der Leiter des Kiedricher Lauftreffs, Mathias Hutfless auch zahlreiche Läufer aus der umliegenden Region begrüßen. Bei strahlendem Sonnenschein und milden Temperaturen starteten die Teilnehmer zum einstündigen Lauf durch die landschaftlich reizvollen Kiedricher Weinberge. Mitmachen konnte jeder – egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder ambitionierter Wettkampfläufer. Je nach Kondition und Motivation konnte man sich einer der vier (Nordic-)Walking- und sieben Laufgruppen anschließen, die alle von ausgebildeten Gruppenleitern des Kiedricher Lauftreffs angeführt wurden. Als besonderes Highlight mischte sich auch Stefan Wohllebe unter die Läufer, leitete anschließend die Gymnastik und gab wertvolle Trainingstipps.

Begleitet wurde die Veranstaltung von einem interessanten Rahmenprogramm. So konnten sich die Besucher z.B. am Stand des Hessischen Leichtathletik-Verbandes über die Themen Laufen, Walking und Nordic-Walking sowie über die Breitensportangebote des Verbandes informieren. HLV-Kooperationspartner Nike bot zusammen mit dem Mainzer Laufladen „Wolfs Running World“ eine individuelle Laufschuhberatung an. Wie auch im vergangenen Jahr stellte Nike gleichzeitig maßgerechtes Schuhwerk leihweise zum Kennenlernen zur Verfügung. Nach dem einstündigen Fitnessprogramm wurden die aktiven Teilnehmer mit einer Erinnerungsurkunde belohnt. Bei Kaffee und Kuchen und intensiv genutztem Erfahrungsaustausch klang Veranstaltung aus.

Wir können abschließend jedem nur empfehlen:
Laufen oder Walken Sie mit!

Wo, erfahren Sie auf der Homepage des Hessischen Leichtathletik-Verbandes unter:

www.hlv.de/BREITENSPORT/LAUFTREFFS/index.htm


Christina König
Breitensportreferentin



Welcher hessische Lauf- u./o. Walking-Treff möchte diese großartige Breitensportveranstaltung im April nächsten Jahres ausrichten?

Bewerbungen für die Ausrichtung der landesweiten Auftaktveranstaltung „run-up“ 2005 richten Sie bitte an unsere Lauftreffwartin, Frau Hannelore Bunz, Stettiner Str. 5, 63454 Hanau (Tel. 06181-21942) oder an die HLV-Geschäftsstelle, Frau Christina König, Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt (Tel. 069-6789 224).

 


07.05.2004