Sponsoren HLV Logo

Nerkamp bei Halbmarathon-DM auf Platz sechs


Jens Nerkamp (Foto: Helmut Schaake)

Es war ein Wochenende für die schnellsten und ausdauerndsten deutschen Läufer. In Refrath standen die nationalen Halbmarathon-Meisterschaften auf dem Programm, in Kienbaum die Titelkämpfe über 100 Kilometer. Und während sich die besten Hessen in Refrath aufgrund anderer Saisonplanungen zurückhielten, setzten sich die Ulträufer in Kienbaum gut in Szene. Gabriele Kenkenberg (LC Olympia Wiesbaden) lief in 8:39:23 Stunden auf Platz vier, zwei Ränge dahinter kam Antje Krause (USC Marburg/8:56:23) ein. Jan-Hendrik Hans (LG Wettenberg) war unter 84 Finishern bester Hesse auf Platz vier in 7:20:32 Stunden. Die Halbmarathon-DM stand im Zeichen des Siegers Jan Fitschen (TV Wattenscheid), der sich in persönlicher Bestzeit von 63:22 Minuten durchsetzte. Jens Nerkamp (Grün-Weiß Kassel) lief nach 21,1 Kilometern auf den sechsten Rang. Andere, noch schnellere Hessen haben abweichende Ziele: So bereiten sich Homiyu Tesfaye und Nico Sonnenberg von der LG Eintracht Frankfurt bereits auf die deutschen 10.000-Meter-Meisterschaften am 4. Mai in Bremen vor, Klubkollegin Katharina Heinig startet am 21. April beim Hamburg-Marathon. „Es wäre mir lieber, wenn die Halbmarathon-DM zwei, drei Wochen früher stattfinden würden“, sagt Marathon-Bundestrainer Wolfgang Heinig (Erbach/Odenwald.). Um die Veranstaltung für weitere Spitzenathleten attraktiver zu machen.

 


14.04.2013