Sponsoren HLV Logo

Hochschultag in Gießen setzt Impulse


Dominic Ullrich beim Abschiedssprung (Foto: HLV)

Unter dem Motto „Leichtathletik auf neuen Wegen“ fand am Institut für Sportwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen in Kooperation mit dem Hessischen und dem Deutschen Leichtathletik-Verband der erste Hochschultag Leichtathletik in Mittelhessen statt. 80 interessierte Lehrer, Übungsleiter und Studenten wurden von der Oberbürgermeisterin der Stadt Gießen, Frau Grabe-Bolz, begrüßt. Sie eröffnete den Tag mit den Worten zu den „Möglichkeiten im und durch den Sport“. Ein Vortrag zu den „Pädagogischen Perspektiven der Leichtathletik“ von Dr. Volker Döhring (Institut für Sportwissenschaft der Liebig-Universität) sensibilisierte die Zuhörer für die Inhalte des Tages: das neue „DLV-Wettkampfsystem Kinderleichtathletik“, welches nachfolgend von Dominic Ullrich erläutert wurde. In einer Praxisdemonstration mit Kindern vom LAZ Gießen stellten David Deister und Ullrich (beide DLV) Spiele, Übungen und Wettbewerbsformen der Kinderleichtathletik vor.

Die Kinder, die mit sehr viel Freude und Leidenschaft agierten, wurden mit großem Applaus von den Hochschultag-Teilnehmern verabschiedet. Nach der Mittagspause wurden die Teilnehmer in zwei Workshops zum „Sprung und Wurf“ und dem Selbsterfahren von Disziplinen des neuen „DLV-Wettkampfsystems Kinderleichathletik“ sportlich gefordert. Abgerundet wurde der Leichtathletik-Tag mit einer von Christofer Segieth (Fachleiter Leichtathletik am Institut für Sportwissenschaft der Liebig-Universität) moderierten Feedback- und Diskussionsrunde. Hier wurden zahlreiche positive Rückmeldungen und dem neuen „DLV-Wettkampfsystem Kinderleichtathletik“ geäußert. Die Organisatoren - JLU Gießen, HLV und DLV - werteten den Tag als Erfolg und hoffen, dass Impulse für die Leichtathletik in Verein, Schule und der Universität gesetzt werden konnten.

 


03.05.2013