Sponsoren HLV Logo

Schatten, Shirt und Sonnencreme


Betty Heidler (Foto: Iris Hensel)

Als Botschafter wurden mit Hammerwurf-Weltrekordhalterin Betty Heidler, Tennisspielerin Andrea Petkovic, dem ehemaligen Triathleten Lothar Leder, Christiane Huth (Rudern), Kamghe Gaba (400 Meter) und Steffi Jones ein halbes Dutzend Persönlichkeiten aus der weiten Welt der Leibesübungen ausgewählt. Sie werden in den nächsten Monaten die Aktion „Schatten, Shirt und Sonnencreme - Sportler gegen Hautkrebs“ unterstützen; eine Initiative des Hessischen Sozialministeriums, einer Krankenkasse und des Landessportbundes (LSB) Hessen. „Die Haut ist unser größtes Organ, aber unterbewertet“, sagt der hessische Gesundheitsminister Stefan Grüttner. Dies soll sich nun ändern, und dabei setzen die drei Kooperationspartner auf die Vorbildfunktion der Vorzeigesportler. Im LSB Hessen sind laut Vizepräsident Ralf-Rainer Klatt 37 Sportarten organisiert, die überwiegend unter freiem Himmel stattfinden. Hinzu kommen nicht in Vereinen organisierte Freizeitsportler sowie der „Zuschauersport“ (Klatt).
Denn wer hat bei einem sonnenüberfluteten Fußballspiel nicht schon mal einen Sonnenbrand, dem größten Hautkrebsrisiko, davongetragen? Das Problem ist also eigentlich längst erkannt, und Untersuchungen wie der hessische Krebsbericht, demzufolge sich die Zahl der Hautkrebsfälle von 1980 bis 2006 verdreifacht hat, belegen die Negativtendenz.

Doch präventiv ist in Sportlerkreisen bislang wenig bis nichts passiert. „In den 16 Jahren meiner Karriere ist nicht einmal über das Thema gesprochen worden“, sagt die Olympiazweite von 2008, Christiane Huth. „Und man hat den Sonnenschutz auch mal schnell vergessen.“ Gaba räumt ein, dass er sich bis zu seinem Eintritt in die Präventionskampagne „noch nie Gedanken über Hautkrebs gemacht hat“. Und Eincremen? „Vielleicht sollte ich mal damit anfangen.“ Gefährdet sind vornehmlich Outdoor-Sportler - etwa Läufer, Schwimmer, Radfahrer, Wanderer - und wie sich diese Gruppe vor UV-Strahlen schützen kann, verrät schon das Aktionsmotto.

Bei der Aufklärung spielt der LSB als Multiplikator eine entscheidende Rolle, zudem wird hessenweit bis zum September auf dreizehn Veranstaltungen geworben. Den Anfang macht an diesem Donnerstag das Frankfurter Ruderfest am Sachsenhäuser Ufer, eingebunden sind zudem der Darmstädter Stadtlauf (19. Juni) und der 70.3-Ironman in Wiesbaden (10./11. August). Mit einem UV-Gerät werden dann Mediziner testen, ob sich die Sportler korrekt eingecremt haben und Tipps geben, worauf beim Sport unter Sonneneinstrahlung besonders zu achten ist.

Hier können interessierte Vereine ihr Vereinspaket bestellen.

Einen Überblick, was den Vereinen angeboten wird, finden Sie auf diesem PDF.

Uwe Martin


 


07.05.2013