Sponsoren HLV Logo

Qualifikation DMM‐Finale Männer/Frauen in 2014

Liebe Leichtathletikfreunde,

gemäß Beschluss des DLV‐Verbandsrats vom 05.07.2013 wird das neue DxMM‐Konzept, das im Anhang 3 (DLO) – Zusatzbestimmungen zur Durchführung der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften festgelegt ist, zum 01.01.2014 umgesetzt. Daraus ergeben sich für die Qualifikation zum Finale erhebliche Änderungen, so dass das bisherige Qualifikationsverfahren für 2014 nicht anwendbar ist.
Im Folgenden sind die wichtigsten Kriterien zusammengefasst:

‐ Das Bundesfinale der Männer/Frauen wird mit 12 gemischten Mannschaften ausgetragen.
‐ In die Wertung kommen je Wettbewerb ein männlicher und ein weiblicher Teilnehmer.
‐ Folgende Wettbewerbe sind bei den Frauen ergänzt worden: 400 m H, Stabhochsprung, Dreisprung, Hammerwurf.
‐ Für das Finale sind die sechs punktbesten Mannschaften der Qualifikationsrangliste sowie die sechs besten Mannschaften des Bundesfinals des Vorjahres (2013).

Da alle bisherigen Ergebnisse aus 2013 aus reinen Männer- bzw. Frauenmannschaften
erzielt wurden, wird für 2014 folgende Regelung festgelegt:

1. Vereine, die sowohl eine Frauen‐ als auch eine Männermannschaft beim DMM-Finale 2013 in der Wertung hatten, werden zugelassen.
Dieses betrifft die Vereine: LT DSHS Köln, LAV Stadtwerke Tübingen, LG Neckar‐Enz und LG Filder.

2. Die weiteren Teilnehmer am DMM‐Finale 2013 werden zugelassen, sofern sie 2014 mit einem gemischten Team antreten. Eine schriftliche Bestätigung muss an die DLV‐Wettkampforganisation (wettkampforganisation@leichtathletik.de) bis zum 31.12.2013 erfolgen.

3. Weitere Teams können sich bis 30.04.2014 gemäß den neuen Regularien aus der Freiluftsaison qualifizieren. Bei mehr als den max. zugelassenen 12 Teams erfolgt eine Auswertung durch die DLV‐Wettkampforganisation auf der Basis vergleichbarer Leistungen.

4. Sofern Vereine in der Freiluftsaison 2013 einen DMM–Durchgang nach den bisherigen Regularien durchgeführt haben und ein gemischtes Team in 2014 aufstellen, müssen sich diese bei der DLV‐Wettkampforganisation bis zum 31.12.2013 zurückmelden, so dass sie bei der Auswertung Berücksichtigung finden können.

Diese Qualifikationsregelung gilt nur für das Finale 2014; ab 2015 gelten die im Anhang 3
der DLO aufgeführten Qualifikationsbestimmungen.

Die qualifizierten Finalteilnehmer werden nach Auswertung des Rankings durch die DLV-Wettkampforganisation informiert.

Mit freundlichen Grüßen
Frank O. Hamm
Vorsitzender BA Wettkampforganisation

 


14.08.2013