Sponsoren HLV Logo

Carolin Schäfer holt Siebenkampf-Titel


Carolin Schäfer (Foto: IRIS)

Carolin Schäfer von der LG Eintracht Frankfurt hat bei der Mehrkampf-DM im westfälischen Lage den Titel im Siebenkampf der Frauen gewonnen. In ihrem vierten Siebenkampf in diesem Jahr sammelte die 21-jährige EM-Elfte 5.804 Punkte, dies reichte zum Sieg vor Anna Maiwald (Bayer Leverkusen/5.718) sowie Michelle Weitzel (Regensburg/5.459). Eine Medaille sicherte sich die LG Eintracht Frankfurt auch in der Mannschaftswertung mit Carolin Schäfer, der Sechstplatzierten Katharina Weislogel (4.979) sowie Louisa Kunz (4.499) – nämlich Rang zwei Platz hinter Bayer Leverkusen. Ein anderer hessischer Titelkandidat, Zehnkampf-Olympiateilnehmer Jan Felix Knobel (LG Eintracht Frankfurt) beendete den Wettkampf nach fünf Disziplinen, trat zum zweiten Tag wegen eines grippalen Infekts nicht mehr an. Den achten Platz in der Männerkonkurrenz holte sich Konstantin Grißmer (LAZ Gießen) mit 6.958 Punkten. Im U23-Zehnkampf kamen die Frankfurter Aron Schreiner (6.261 Punkte) und Max Wannemacher (6.216) auf die Plätze 12 und 13, wobei Wannemacher ein weitaus besseres Ranking mit einem „Salto Nullo“ im Stabhochsprung verpatzte. Im U23-Siebenkampf kam Arleen Schüßler (SSC Bad Soden-Allendorf) mit 4.515 Punkten auf Rang 12. Jeweils fünfte Ränge gingen an Julia Smakal (Alsfelder Sport-Club/4.827 Punkte) und Hendrik Nungeß (LG Neu-Isenburg/Heusenstamm) mit 6.952 Punkten.

 


26.08.2013