Sponsoren HLV Logo

Trainingszentrum Hahnstraße vor dem Ausbau


Das Wurfhaus an der Hahnstraße (Foto: HLV)

Die Chancen für den Ausbau des Trainingszentrums an der Hahnstraße in Frankfurt stehen gut. So lautet das Ergebnis eines Gesprächs, das zwischen dem DLV, dem Bundinnenministerium, dem Land Hessen, der Stadt Frankfurt und der LG Eintracht Frankfurt stattfand. Für insgesamt zwei Millionen Euro soll die Sportanlage ein neues Gesicht erhalten. Das VGF-Werferleistungszentrum wird um einen Kraftbereich und verschiedenste Funktionsräume erweitert, die Rundbahn erhält eine Tribüne mit weiteren für Training und Wettkampf notwendigen Räumlichkeiten und Anlagen. „Bund und Land haben zugesagt, je ein Drittel der Kosten zu übernehmen, sofern sich die Stadt Frankfurt mit ebenfalls einem Drittel an dem Bauvorhaben beteiligt“, sagt DLV-Sportdirektor Thomas Kurschilgen. Er gehe davon aus, dass die innerstädtischen Gremien der Stadt Frankfurt die notwendigen Baumaßnahmen am Bundestützpunkt erkennen und die kommunale Finanzierung rechtzeitig einleiten. Seit mehreren Jahren hatten sich die Sportverbände und die LG Eintracht Frankfurt um einen Ausbau der Hahnstraße bemüht, um den Kaderathleten auf Bundes- und Landesebene optimale Trainingsmöglichkeiten zu bieten.



Quelle: DLV-Pressemitteilung

 


16.09.2013