Sponsoren HLV Logo

31 Teilnehmer beim 2. HLV-Seminar Senioren-Leichtathletik


Die Seminarteilnehmer im Sportzentrum auf der Ronneburg (Foto: Scheunemann)

Zum 2. Seminar Senioren-Leichtathletik hatte der HLV in das Sportzentrum auf der Ronneburg eingeladen. Wie immer hatte Margret Lehnert, Ehrenvizepräsidentin und gute Fee des Verbandes, die Veranstaltung umsichtig organisiert und kompetent begleitet. Im Mittelpunkt des zweitägigen Seminars standen neben Diskussionsrunden über die Disziplinenangebote bei Hessischen Meisterschaften für die jeweiligen Altersklassen - moderiert von Klaus Schuder - vor allem die Praxis, die großen Anklang fand und einen Riesenspaß unter den Teilnehmern generierte. Dies lag maßgeblich an den erprobten Praktikern Gerhard Hennige (Silbermedaillengewinner über 400 Meter Hürden bei Olympia 1968) und dem Ehepaar Erika und Thomas Höner, die den Teilnehmern die Themen „Neues und Bewährtes zum Schnelligkeitstraining“, „Trainingsvorbereitung für Senioren“, „Spezielle Wassergymnastik“ und „Altersspezifisches Krafttraining“ näherbrachten.

Der zweite Tag stand unter einem besonderen Tagesordnungspunkt: „Anstrengungen geschickt verpackt - Zirkeltraining mit Pep“. Erika Höner gelang es in ihrer freundlichen und gewinnenden Art, die Teilnehmer in einem durch Bildmaterial (inklusive Kurzbeschreibung) unterstützten Zirkel zum Schwitzen zu bringen. Starker Applaus war ihr verdienter Lohn. Vor der Abreise nach dem Mittagessen waren sich in der Abschlussbesprechung alle einig, dass 2014 eine Fortsetzung des Seminars angeboten werden sollte.

Wolfgang Scheunemann

 


31.01.2014