Sponsoren HLV Logo

Solider Auftakt für Betty Heidler


Sieg in Texas: Betty Heidler (Foto: Iris Hensel)

Hammerwurf-Weltrekordhalterin Betty Heidler (LG Eintracht Frankfurt) ist im Rahmen ihres Trainingslagers im US-amerikanischen Knoxville (Texas) mit einem Sieg und einer ordentlichen Weite in die EM-Saison eingestiegen. Beim Tennessee Challenge erzielte sie im sechsten Versuch ihre beste Leistung von 72,95 Meter und übertraf damit auch die A-Norm (70,80 m) des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) für die EM in Zürich (Schweiz; 12. - 17. August). "Getroffen habe ich leider keinen meiner Würfe, aber gerade dafür war dieser Wettkampf hier gut - damit ich es bis zum Ende der Saison besser machen kann", schreibt die 30-Jährige auf ihrer Homepage. Die erste Möglichkeit dafür bietet sich Heidler beim IAAF World Challenge Meeting in Tokio (11. Mai), wo sie auf die russische Weltmeisterin von 2011 und 2013, Tatjana Lysenko, treffen wird. In Knoxville waren mit Carolin Paesler und Sebastian Lenz auch zwei Vereinskollegen von Betty Heidler am Start. Mit 66,44 Meter belegte Paesler Rang zwei im Frauenfeld, während Lenz sein 7,26 Kilogramm schweres Wurfgerät auf 60,50 Meter schleuderte und Fünfter bei den Männern wurde.

 


06.05.2014