Sponsoren HLV Logo

Hochschultag in Kassel – "Leichtathletik neu entdecken"


David Deister, Kristina Skupin, Michael Hocke, Dominic Ullrich und Helmut Simshäuser (Foto: IfSS Uni Kassel)

Das Institut für Sport und Sportwissenschaft (IfSS) der Universität Kassel hatte unter dem Motto "Leichtathletik neu entdecken" zu einem Hochschultag in sein Institutsgebäude am Auestadion eingeladen. Knapp 80 Studierende, Trainer und Lehrer folgten die Einladung und informierten sich über neue Entwicklungen in der Kinderleichtathletik und zu Aspekten der Talenterkennung. Ziel des Hochschultags war es, den Dialog zwischen der Universität, den Verbänden und den Schulen voranzubringen, um neue Impulse für die Leichtathletik in der Schule und im Verein in Nordhessen zu setzen. In Kooperation mit dem Hessischen Leichtathletik-Verband (HLV), dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) sowie dem LAV Kassel wurden in Vorträgen, Praxisdemonstrationen und Workshops die Facetten der Leichtathletik im Kindes- und Schüleralter diskutiert.


David Deister mit Baunataler Schülern (Foto: IfSS Uni Kassel)

Der zweite Teil begann mit einem Vortrag von Michael Hocke (HLV/LAV Kassel) und Helmut Simshäuser (Landesservicestelle für den Schulsport) zur Talenterkennung und -förderung in der Schule und im Sportverein. Anschließend konnten die Teilnehmer zwischen zwei Praxis-Workshops zu den jeweiligen Schwerpunkten "Kinderleichtathletik" und "Talentförderung im Block Sprint/Sprung" wählen. Nicht nur in der abschließenden Diskussion, auch in den Gesprächen am Rande der Veranstaltung diskutierten die Teilnehmer neue Entwicklungen in der Leichtathletik im Unterricht und im Training.

Dieser erfolgreiche Hochschultag hat dazu beigetragen, dass einige Teilnehmer die Leichtathletik neu oder wieder entdeckt haben.

 


21.05.2014