Sponsoren HLV Logo

Starke Sprünge bei Mehrkampfmeisterschaften


Andreas Bechmann (Foto: Benjamin Heller)

Bei den Hessischen Mehrkampfmeisterschaften in Darmstadt haben die Schüler mit starken Sprungleistungen überzeugt. In der Altersklasse M15 setzte sich Andreas Bechmann (LG Eintracht Frankfurt) mit übersprungenen 1,96 Meter an die Spitze der deutschen Bestenliste im Hochsprung. Ebenfalls erwähnenswert waren seine Steigerung im Weitsprung auf 6,23 Meter trotz Gegenwind (-1,6 m/s) und 3,70 Meter im Stabhochsprung (Bestleistung: 3,80). Nach neun Disziplinen hatte Andreas Bechmann 5.320 Punkten gesammelt, der zurzeit drittbeste Wert in der deutschen Jahresbestenliste. Sein in Darmstadt zweitplatzierter Vereinskamerad Philipp Heckmann (5.069), der DM-Vierte im Block Sprint, überzeugte mit persönlichen Rekorden im Hoch- und Weitsprung (1,90/6,11).


Elena Kelety (LG Eintracht Frankfurt), die aktuell drittbeste deutsche Weitspringerin in der W15 (5,83 Meter), erzielte in Darmstadt 5,81 Meter und lag im Siebenkampf vorn (3.920/4. Platz deutsche Bestenliste). Ihre Mannschaftskameradin auf Platz zwei, Miriam Sinning (3.803), sammelte ihre meisten Punkte wie erwartet über 80 Meter Hürden (11,88 Sekunden). Der zurzeit führenden deutschen U18-Siebenkämpferin Vanessa Grimm (LG Reinhardswald/5.389) reichten im Bürgerpark Nord 5.058 Zähler zum Titel.


Bei seinem Zehnkampf-Debüt setzte sich in der U18 Christopher Nagorr (LAZ Gießen/6.892) knapp gegen Jan Näser (TV 1861 Neu-Isenburg/6.873) durch. Über 110 Meter Hürden erzielte der 16 Jahre alte Gießener 14,58 Sekunden. Sieger im U18-Wettbewerb war der außer Wertung startende Niklas Kaul (USC Mainz/7.058), der sich vor Nagorr an die zweite Position in der nationalen Bestenliste setzte.

 


22.07.2014