Sponsoren HLV Logo

Marathon-Meisterschaften wieder mit Tageslizenz


Tinka Uphoff und Kerstin Stephan (Foto: Veranstalter)

Das vorjährige bundesweite Pilotprojekt geht beim Frankfurt-Marathon am 26. Oktober 2014 in die zweite Runde: Wiederum konnten sich Läuferinnen und Läufer ohne Startpass für die Wertung der Hessischen Meisterschaften registrieren lassen! Davon Gebrauch machten bis zum Online-Meldeschluss am 5. Oktober etwa 30 Personen, so dass bislang insgesamt knapp 300 Meldungen für die landesweiten Titelkämpfe vorliegen. Alle Bestplatzierten des Vorjahres - Tinka Uphoff (1.), Jenny Schulz, Kerstin Stephan, Oliver Hoffmann (1.), Benedikt Heil, Jamal Sanhaji - sind nach Lage der Dinge am 26. Oktober jedoch nicht am Start. Nachmeldungen für die Hessenmeisterschaften sind jetzt nur noch vor Ort am Stand des Hessischen Leichtathletik-Verbandes (HLV) möglich. Und zwar am Freitag und Samstag (24. Oktober/25. Oktober) sowie am Wettkampftag bis um 9 Uhr. Der HLV-Stand befindet sich in der Startnummernausgabe (Messehalle 1.2).

Doch wer kann überhaupt eine Tageslizenz zum Preis von 15 Euro beantragen? Die Teilnehmer/innen müssen ihren Erstwohnsitz in Hessen haben oder Mitglied eines dem Landessportbund Hessen angeschlossenen Sportvereins sein. Das Ausschlusskriterium: Die Antragsteller dürfen keinen Startpass eines anderen Leichtathletik-Landesverbandes besitzen. Mit der Tageslizenz-Beantragung wird bestätigt, dass die genannten Kriterien erfüllt sind. Der HLV behält sich eine Überprüfung der Angaben vor.

 


07.10.2014