Sponsoren HLV Logo

Marathon Manager: Von Frankfurt nach Mauritius


Dennis Pyka (Foto: Veranstalter)

Der 42-jährige Dennis Pyka und Karin Schenk haben die siebte Auflage der Sonderwertung "Marathon Manager" beim BMW Frankfurt Marathon gewonnen. Pyka, der in einem Münchner Unternehmen in der Marktforschung und Beratung für die Tourismusbranche tätig ist, setzte sich in Manager-Kursbestzeit von 2:25:07 Stunden durch.


Karin Schenk, Rechtsanwältin aus Mainz, benötigte 2:57:59 Stunden für die 42,195 Kilometer lange Strecke und siegte ebenso in der Hessenmeisterschaftswertung (hlv.de berichtet). Eva Offermann aus Simmerath in der Eifel, Gewinnerin der Managerwertung in den Jahren 2012 und 2013, verpasste den Hattrick und lief in 3:09:41 Stunden auf den zweiten Platz. Auf den vierten Rang kam Carola Bendl-Tschiedel (Österreich), die Manager-Wertungssiegerin vor drei Jahren mit aktuellem Manager-Kursrekord. Von den seinerzeit erzielten 2:48:53 Stunden war die Wienerin bei der jüngsten Auflage des ältesten deutschen City-Marathons allerdings weit entfernt (3:14:10).

Die schnellsten Marathon Manager in Frankfurt - ausgeschrieben ist die Sonderwertung für Führungskräfte aus dem oberen und mittleren Management - haben einen exklusiven Preis gewonnen: die Teilnahme am Mauritius-Marathon am 16. Juli 2015. Inklusive in dem einwöchigen Aufenthalt auf der Trauminsel im Indischen Ozean sind Flug, Kost und Logis im Tamassa-Hotel, das Gala-Dinner, sämtliche Transfers und die Startnummer.


Karin Schenk (2. v. r.; Foto: Schaake)

Die Strecke ist international zertifiziert, somit rekordfähig, aufgrund des Profils aber nicht unbedingt rekordverdächtig. Alljährlich nehmen etwa 100 Marathonläufer/innen an dem Lauf in traumhafter Umgebung teil. Gestartet wird im nächsten Sommer in der Morgendämmerung (6.30 Uhr) am Fuße des mystischen Berges Le Morne Brabant.

Für Pyka, den deutschen Marathonmeister des Jahres 2010 mit einer persönlichen Bestzeit von 2:19:14 Stunden (2009), dürfte der Mauritius-Marathon wie gerufen kommen. Denn der in Maastricht (Niederlande) geborene Diplom-Tourismusgeograph hat mit dem Frankfurter Rennen seine Karriere als professioneller Läufer beendet. Was jetzt kommt, ist Zugabe. In diesem Kontext dürfte Mauritius ganz hoch im Kurs stehen.

Pyka startet für die LG Telis Finanz Regensburg, Karin Schenk für Spiridon Frankfurt. Ihre Marathon-Bestzeit (2:54:57) lief sie im Frühjahr beim Mainz-Marathon. Insgesamt finishten in der Sonderwertung Marathon Manager 252 Männer und 22 Frauen.

Gesamtwertung Marathon Manager


Quelle: Pressemitteilung Veranstalter

 


26.10.2014