Sponsoren HLV Logo

HLV-Jugend beim Deutschen Leichtathletik Jugendtag vertreten


Die HLV-Jugend beim DLJT: Sara-Lisa Zorn, Tanja Dörr, "Jule", Till Helmke, Dominic Ullrich und Benjamin Heller


Vom 31.10. – 02.11. fand die Jahrestagung der Deutschen Leichtathletik Jugend in Rotenburg an der Fulda statt. Einmal jährlich werden die Vertreter aus den Jugendausschüssen aller Landesfachverbände eingeladen, um in den einzelnen Fachkommissionen Vorschläge und Beschlussvorlagen für alle in der Jugend betreffenden Themen zu besprechen. Die HLV-Jugend war an diesem Wochenende mit fünf Mitgliedern vertreten.

Wie kann die Bekanntheit für das neue DLV-Jugend Maskottchen „Jule“ erhöht werden? Wie können Politiker von der weiteren Finanzierung des Bundesfinales „Jugend trainiert für Olympia“ überzeugt werden? Welches Fazit wird von den ersten Deutschen Meisterschaften der Altersklasse U16 gezogen? Diese und viele weitere Fragen die den DLV als auch alle Landesverbände betreffen, standen im Fokus in den einzelnen Fachkommissionen. Tanja Dörr (Sportliche Jugendarbeit), Dominic Ullrich (Aus- und Fortbildung) und Till Helmke (Außersportliche Jugendarbeit) bildeten dabei die Vertreter aus hessischer Sicht.

Sara-Lisa Zorn und Benjamin Heller vertraten den Hessischen Leichtathletik-Verband bei der Herbsttagung der Jugendsprecher, die im Rahmen des Deutschen Leichtathletik Jugendtags stattgefunden hat. Die Jugendsprecher hatten bei der Tagung Gelegenheit sich über Jugendaktionen und gemeinsamen Planungen auszutauschen. Im Mittelpunkt der Tagung stand die Gründung eines Jugendteams für die DLV-Jugend. Zudem wurden Planungen für die Jugendsprecherstände bei Deutschen Jugendmeisterschaften besprochen.

Neben den Sitzungen der Fachkommissionen und der Herbsttagung der Jugendsprecher beschäftigten sich die Delegierten im Rahmen eines anschaulichen Vortrags von Paul Fischer (Deutsche Sportjugend) mit der Frage, wie Personen für ehrenamtliche Tätigkeiten angesprochen und dauerhaft für ehrenamtliches Engagement gewonnen werden können. Ideen für zukünftiges Handeln wurden gesammelt und Erfahrungen aus anderen Landesverbänden lebhaft ausgetauscht und diskutiert. Am Abschlusstag wurden die Ergebnisse aus den Fachkommissionen und der Herbsttagung der Jugendsprecher vorgestellt und Empfehlungen für den Bundesausschuss Jugend erteilt.


(Till Helmke)

 


02.11.2014