Sponsoren HLV Logo

Zusammenfassung 2. Tagung der Breitensportwarte und Schulsportbeauftragten der Leichtathletik-Kreise
am Samstag, 02. Oktober 2004, 10.00 Uhr - 15.00 Uhr beim Landessportbund Hessen

Begrüßung
Knapp 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus insgesamt 15 Leichtathletik-Kreisen fanden sich beim Landessportbund zur 2. Tagung der Kreisbreitensportwarte und Schulsportbeauftragten ein. Als besondere Gäste konnte HLV Präsident Wolfgang Schad, Vizepräsidentin Anja Wolf-Blanke und Ehrenvizepräsidentin Margret Lehnert begrüßt werden.

Expertenvortrag
Dr. Jürgen Gerlach, Facharzt für Orthopädie, Gesundheitsmedizin und Sportmedizin berichtete in einem anschließenden Fachvortrag über allgemeine Erkenntnisse der Sportmedizin bezüglich körperlichen Fitbleibens und Fitwerdens des älter werdenden Menschen und beschrieb besonders die Bedeutung des Laufens und des Krafttrainings.
Weiterhin wies Dr. Gerlach darauf hin, wie wichtig es sei, dass Betreuer und Trainer ihre Erfahrungen auf trainingswissenschaftlichen Gebiet und ihr Wissen über gesundheitsfördernde Maßnahmen an die Athleten weitergeben.

Rück- und Ausblick breitensportlicher Aktivitäten
In einer kurzen Präsentation wurden die breitensportlichen Aktivitäten 2003/2004 dargestellt.
Besondere Inhalte waren:

Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Wettbewerben
- Run up 2004
- 30 Jahre Lauftreff
- Jährliche Tagung der Breitensportwarte und Schulsportbeauftragten der Leichtathletik-Kreise
- Wettbewerb „Der aktive Leichtathletik-Kreis“
- Schulwettbewerbe
- Laufabzeichenwettbewerb
- Wettbewerb zur Förderung der Bundesjugendspiele

Durchführung von Mitgliederwerbeaktionen
- Erfassung und Anschreiben der „wilden“ Lauftreffs
- Befragung aller gemeldeten hess. Lauf- und Walkingtreffs

Erstellung von Werbe- und Informationsmaterialien
- Faltblatt Freizeit- und Breitensportangebote
- Hessischer Laufkalender

Intensivierung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
- Neuer HLV Pressesprecher für Breitensport Dr. Kurt Özdemir

Hilfestellungen für ehrenamtliche Mitarbeiter
- Erstellung von Aufgabenbeschreibungen
Schulsportbeauftragter
Breitensportwart

- Gründung der Schulsport AG (zusammengesetzt aus fünf Mitgliedern; besteht seit zwei Monaten; AG befasst sich mit speziellen Fragen des Schulsports)

Aus- und Fortbildungen im Breitensport
- Rückblick Ausbildungsangebote 2004 (Übungsleiterhelferschulungen, Seminare für Lauf-, Walking und Nordic-Walking-Betreuer)
- Vorstellung der neuen Ausbildungsangebote ab 2005:
Überarbeitung des Ausbildungskonzeptes für den Bereich Laufen/Walking/Nordic-Walking
Schülermentorenausbildung
- Neukonzept „C-Trainer Breitensport“

Eine schriftliche Zusammenfassung wird nach der offiziellen Genehmigung veröffentlicht.

Aufgabenprofile
In zwei Gruppen wurden die Vorlagen der Aufgabenprofile „Kreisbreitensportwart/in“ und „Schulsportbeauftragte/r der Kreise“ diskutiert und kleine Änderungswünsche berücksichtigt.

Resümee
Die Funktionsträger der Leichtathletik-Kreise werden gebeten, besondere Aktionen, die im Kreis/Verein durchgeführt werden auch dem Verband zu melden, um den Informationsaustausch zu verbessern. Breitensportliche Veranstaltungen können über den Verband veröffentlicht werden und geben so Anderen die Möglichkeit, sich Anregungen für ihre Arbeit im Kreis zu holen.
Für das nächste Jahr wurde ein Treffen vereinbart (Terminvorschlag: 08. Oktober 2005).
Besondere Inhalte könnten Sport und Prävention und Chancen des Sports bei der Errichtung von Ganztagsschulen sein. Weiterhin wurde um mehr Zeit zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch der Teilnehmer gebeten.


Konstanze Neu-Müller
Breitensportwartin

Christina König
Breitensportreferentin

 


06.10.2004