Sponsoren HLV Logo

Auch Luzolo wechselt nach Königstein


Vom Main in den Taunus: Maryse Luzolo (Foto: IRIS)

Am Freitag (28. November) ist der dritte prominente Wechsel in der Leichtathletik-Abteilung der LG Frankfurt Eintracht bekannt geworden. Nach der EM-Vierten Carolin Schäfer (Siebenkampf/ab 2015 TV Friedrichstein) und Zehnkämpfer Jan Felix Knobel (Königsteiner LV) verlässt auch Maryse Luzolo den Traditionsklub. Die 19 Jahre alte Weitspringerin hat sich wie der Olympiateilnehmer Knobel dem Verein im Taunus angeschlossen. Maryse Luzolo hat eine Bestleistung von 6,47 Metern und sprang im zurückliegenden Sommer bei den U20-Weltmeisterschaften in Eugene (Vereinigte Staaten) auf den dritten Platz. Bereits Mitte Oktober hatte der Königsteiner LV unter anderem den Wechsel von Nathalie Buschung (LSG Goldener Grund/Selters) kommuniziert. Sie ist gleichalt wie Maryse Luzolo und wird in Königstein ebenso von dem hessischen Weitsprung-Kadertrainer Markus Oerter betreut. "Wir wollen beide gemeinsam in einem ruhigen, stabilen Umfeld entwickeln, so dass auch in den kommenden Jahren internationale Starts erfolgen können", sagt Oerter.


Vor der U20-WM im zurückliegenden Sommer hatte Maryse Luzolo bereits bei der U18-WM 2011 und U20-EM 2013 teilgenommen. Beide Male verpasste sie das Siegerpodest knapp und wurde jeweils Vierte. Nathalie Buchung erreichte bei der U18-WM 2013 im Weitsprung den siebten Platz. In diesem Sommer stoppte eine Verletzung Buschungs Ambitionen auf eine Teilnahme in Eugene. (tin.)

 


29.11.2014