Sponsoren HLV Logo

Daum, Schattner und Dietl zieht es in die Wetterau


Steffen Schattner (Foto: IRIS)

Nach dem Ende der Wechselfrist hat die LG Friedberg-Fauerbach drei prominente Neuzugänge präsentiert: Vom ASC Darmstadt wechseln der Sprinter Florian Daum sowie 400-Meter-Läufer Steffen Schattner in die Wetterau, zudem Diskuswerfer Sebastian Dietl (LG Eintracht Frankfurt). Daum ist mit einer persönlichen Bestzeit von 10,65 Sekunden drittschnellster hessischer 100-Meter-Läufer in diesem Jahr - hinter seinen künftigen Vereinskollegen Michael Pohl (10,41) und Felix Göltl (10,42). „Um unsere Ziele in der Staffel erreichen zu können, hessischen Rekord sowie eine Medaille bei den deutschen Meisterschaften, müssen wir natürlich hart arbeiten“, sagt der 24 Jahre alte Daum. Den Hessenrekord über 4x100 Meter hält seit dem Jahr 2008 die Staffel des TSV Friedberg-Fauerbach (39,79 Sekunden). In dem Quartett lief seinerzeit auch der zweimalige Olympiateilnehmer Till Helmke, heute Vizepräsident Jugend des Hessischen Leichtathletik-Verbandes. Schattner hat eine 400-Meter-Bestzeit von 48,15 Sekunden und war bei den U20-Weltmeisterschaften in Eugene (Oregon) Startläufer der deutschen 4x 400-Meter-Staffel. Der 23 Jahre Dietl ist bester hessischer Diskuswerfer des Jahres 2014 mit einer Bestleistung von 54,95 Metern. Als Jugendlicher hatte er das Motto „Nur die Harten kommen in den Garten, da wo die Helden zelten“. (tin.)

 


04.12.2014