Sponsoren HLV Logo

Hessen und Thüringen machen gemeinsame Sache


Das hessische Team in Bad Blankenburg (Foto: privat)

Zwölf hessische Athleten waren an dem zweiwöchigen Trainingslager in Bad Blankenburg im Thüringer Wald beteiligt, das gemeinsam von Bundesnachwuchstrainer Enrico Aßmus (Thüringen), Pierre Ayadi, dem hessischen Kadertrainer Lauf Nordhessen, Georg Lehrer, und Max Balken organisiert wurde. Bei der 16. Auflage des Lehrgangs standen insgesamt 60 Nachwuchsathleten in der Pflicht, darunter 30 Bundeskaderläufer/innen, die von vier Trainern betreut wurden. Aus Hessen haben sich unter anderen Ronja Böhrer (SSC Bad Sooden-Allendorf), Kidane Tewolde SSC Hanau-Rodenbach), Yannik Gerland (SSC Bad Sooden-Allendorf) und Lorena Keil (TV Rendel) für die Freiluftsaison in Form gebracht. Insgesamt wurden 19 Trainingseinheiten mit zirka 240 Laufkilometern absolviert, hinzu kamen Alternativtraining, Athletik, Krafttraining und Koordination. In der ersten Woche stand der Gruppe sogar ein Physiotherapeut zur Verfügung. Die Wetterbedingungen waren zumeist wechselhaft, was sich aber nicht negativ auf die Stimmung auswirkte. „Wir treten hier als Team auf und bei der Masse an Topathleten hat man immer jemanden, der auf seinem Niveau ist", meinte Cross-Spezialist Tewolde. (tin.)

 


21.04.2015