Sponsoren HLV Logo

Team-DM: Platz drei für die StG Limburg-Weilburg


Das Team der StG Kreis Limburg-Weilburg (Foto: privat)

Die Werfer haben es rausgerissen. Dank fünf Einzelsiegen in den Wurfdisziplinen hat die Startgemeinschaft Kreis Limburg-Weilburg bei der Team-DM in Stuttgart hinter der LAV Stadtwerke Tübingen (227 Punkte) und der LG Hannover (223) Bronze gewonnen. Für die hessische Startgemeinschaft gingen 161,5 Zähler in die Wertung ein. Alleine 40 Punkte sammelten die sogenannten ´Joker` Sabine Rumpf (LSG Goldener Grund/Diskus/54,33 Meter) und Sebastian Martin (TV Elz/Hammer/50,51), die ihre Wettbewerbe gewannen und dafür jeweils die doppelte Punktzahl (20) bekamen. Die deutsche Diskusmeisterin des Jahres 2008 siegte ebenso mit dem Hammer (38,67) und trat sogar im Stabhochsprung (2,20) an. Danach sagte sie zum Fachportal leichtathletik.de: "Ein Experiment, auf das man sich in meinem Alter nicht einlassen sollte." In der weiteren Saison misst sie sich in ihrer Spezialdisziplin an der WM-Norm (61,50). "Dass das nicht reicht, um nach Peking zu kommen, ist mir allerdings klar." Wie Recht sie hat. Bisher haben schon vier Werferinnen die DLV-Qualifikationsleistung deutlich übertroffen. Nur drei Deutsche dürfen beim Saisonhöhepunkt in China (22. bis 30. August) starten. Die weiteren Einzelsiege fuhren Marius Rosbach (Elz) mit dem Diskus (51,69) und der Kugel (15,79/Bestleistung) sowie die 4 x 100 Meter-Staffel der Frauen in der Besetzung Kyra und Lea Seyffert/Hannah Becker/Debora Vogt (47,45 Sekunden) ein.

Für das Team der StG Kreis Limburg-Weilburg kamen zum Einsatz: Martin Böhm, Christopher Fries, Sebastian Martin, Sven Medenbach, Sören Milimonka, Dirk Ohde, Jens Ohde, Marius Rosbach, Jan-Eric Schmitz, Felix Umlauf, Niklas Weuthen, Jürgen Willert, Hannah Becker, Julia Bremser, Laura Edel, Catrin Gemeinder, Olga Hergenreder, Sabine Rumpf, Yvonne Schneider, Annika Schubert, Christine Schubert, Kyra Seyffert, Lea Seyffert und Debora Vogt. (tam)

 


17.05.2015