Sponsoren HLV Logo

Von Styrodurplatten zu Sponsorenlogos


Noch sind es nur Buchstaben … (Foto:privat)

So kann ehrenamtliches Engagement von Präsidiumsmitgliedern des Hessischen Leichtathletik-Verbandes (HLV) für die U23-DM in Wetzlar aussehen: In dem Schreinerbetrieb des Sprechers der Kreise, Erich Schneider, wurden am Pfingstsamstag insgesamt 71 Buchstaben für Sponsorennamen aus zehn Zentimeter dicken Styrodurplatten herausgeschnitten und mit zehn unterschiedlichen Farbtönen versehen. „Wir haben richtig malocht“, sagte der 68-jährige Schneider nach getaner Arbeit in Dornburg-Frickhofen (Kreis Limburg-Weilburg). Los ging’s morgens um 8.45 Uhr, beendet war die erste Arbeitsschicht mit Unterstützung der Schneider-Enkelin Greta abends um 17.45 Uhr. Natürlich gleichfalls vor Ort aktiv: Sven Lindemann, HLV-Vizepräsident Marketing/Event, er koordniert die Aktivitäten rund um die U23-DM. Der zweite Arbeitsgang folgt in etwa zwei Wochen, dann werden die Buchstaben mit vorgegebenen Zwischenräumen auf Bodenplatten geklebt. Zu sehen sind die Unterstützer der U23-DM letztlich am Wochenende 13./14. Juni im Startbereich des Wetzlarer Stadions. (tin.)

 


26.05.2015