Sponsoren HLV Logo

Mehrkampf-Hoch: Daniel Sturma und Elena Kelety starten in der U20 bzw. U18 international


Daniel Sturma und Elena Kelety (Fotos: Dirk Wagner und Benjamin Heller)

Mit starken Vorstellungen beim Mehrkampfmeeting in Bernhausen haben sich Daniel Sturma (LG Eintracht Frankfurt/7.504 Punkte) und Elena Kelety (Königsteiner LV/5.436) für die U20-EM in Eskilstuna (Schweden/16. bis 19. Juli) und die U18-WM in Cali (Kolumbien/15. bis 19. Juli) empfohlen.


Für Daniel Sturma waren im Zehnkampf 7.200 Punkte und eine Platzierung unter den besten drei der laufenden deutschen Bestenliste für eine U20-EM-Nominierung gefordert. Beides hat der Athlet von Trainer Jörg Huppers erfüllt. Hinter dem Ulmer Manuel Eitel (7.717) kam er auf einen glänzenden zweiten Platz. Auch im nationalen Vergleich ist Sturma derzeit Zweiter.

Viele Punkte sammelte Sturma vor allem in den Sprintdisziplinen: 908 Zähler bekam er für 10,79 Sekunden über 100 Meter, gar 939 für 14,28 Sekunden über die 110 Meter Hürden. Weitere Bestleistungen: 7,00 Meter im Weitsprung, 49,57 Sekunden über 400 Meter und 4,90 im Stabhochsprung.

Im Zehnkampf der U23 gelang Aron Schreiner (Eintracht) nach mehreren mageren Jahren ein „Befreiungsschlag“ (Huppers) mit fünf Bestleistungen (100 Meter, Hochsprung, Hürden, 400 Meter und Stabhochsprung) und einem Sieg mit 7.402 Zählern. Lange hatte er sogar auf Kurs gelegen, die Norm von 7.600 Punkten für die U23-EM in Tallinn (Estland/9. bis 12. Juli) zu knacken. Fabian Christ (ebenfalls Eintracht) brach den Wettkampf wegen einer Fußverletzung nach der achten Disziplin, dem Stabhochsprung, ab.

In der weiblichen Jugend U18 absolvierte Miriam Sinning (Eintracht) einen internationalen Siebenkampf, in dem 200 Meter wie bei den Frauen gesprintet werden und nicht 100 Meter wie sonst in der Jugend üblich. Mit ihren 5.212 Punkten wurde sie Sechste und übertraf die Norm für die U18-WM (5.200). Allerdings fahren nur zwei Mehrkämpferinnen mit nach Kolumbien. Vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) vorgeschlagen für die Reise nach Südamerika wird auch die Hessin Elena Kelety vom Königsteiner Leichtathletikverein. Hinter der überlegenen Lisa Maihöfer (LG Staufen/5.566) sammelte die 15-Jährige als zweitbeste Deutsche 5.436 Zähler. „Sie hat einen sehr, sehr guten Eindruck hinterlassen und keine großen Schwächen gezeigt“, konstatierte die Siebenkampf-Disziplintrainerin im DLV, Eva Rapp. Die meisten Punkte sammelte die sprint- und sprungstarke Athletin über 100 Meter Hürden (14,42 Sekunden/920 Punkte) und über 200 Meter (24,94/892).

eintracht-frankfurt.de/Anja Herrlitz / tam

Zu den Ergebnissen

 


08.06.2015