Sponsoren HLV Logo

Verleihung Dr. Horst-Schmidt-Jugendsport-Stipendium an Viktoria Lang


Verleihung des Dr. Horst-Schmidt-Jugendsport-Stipendiums. Auf dem Foto v.l.:Peter Beuth, Viktoria Lang. (Foto: Sportjugend Hessen)



Peter Beuth verlieh am 10. Juni 2005 im Hessischen Landtag in Wiesbaden fünf jungen Sportler/innen aus Hessen, für ihr großes ehrenamtliches Engagement, das Dr.-Horst-Schmidt-Jugendsport-Stipendium mit jeweils 2.000 €. Beuth sprach bei der feierlichen Verleihung von “sportlichen Vorbildern aller Altersklassen“, indem sie ihr Wissen an Kinder und Jugendliche weitergeben und dadurch „Werte von Fairness, Teamgeist und sozialem Miteinander“ vermitteln.

Und wer könnte dafür nicht besser geeignet sein, als die zwanzigjährige Leichtathletin Viktoria Lang aus Kassel?
Seit 2009 ist sie im PSV Grün-Weiß Kassel in der Leichtathletik tätig und trainiert dort mit Kinder- und Jugendgruppen. Auch hat sie im Verein eine neue Jugendgruppe gegründet und engagiert sich darüber hinaus bei sportlichen Großveranstaltungen, wie dem Kassel-Marathon oder dem City Lauf. Bei Leichtathletikwettkämpfen ist Viktoria Lang seit fünf Jahren als Kampfrichterin im Einsatz und als Mitglied des Vorstandes der Sportjugend Hessen (Region Kassel) war sie seit 2012 als Jugendsprecherin tätig und begleitet auch Jugendfreizeiten. Im März 2015 wurde sie zur Kreisjugendwartin gewählt. Nach einer Kletterausbildung bei der Sportjugend betreut sie zudem das Klettermobil bei Veranstaltungen. Neben ihrer Tätigkeit als Trainerin hat sie darüber hinaus ein Freiwilliges Soziales Jahr an einer Förderschule für geistig behinderte Kinder absolviert und studiert Soziologie und Kunstwissenschaften an der Universität Kassel. (Quelle: Pressestelle Hessisches Ministerium des Innern und für Sport).
Für Viktoria Lang ist das Dr.-Horst-Schmidt-Jugendsport-Stipendium ein Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung dafür, dass Sie viel ihrer Freizeit investiert, um die jungen Heranwachsenden zu unterstützen und diese auf ihrem Weg zu begleiten. Viktoria bezeichnet die Nachwuchsarbeit in Vereinen als eine essentielle Aufgabe, wobei das Dr. Horst-Schmidt-Jugendsport-Stipendium einen tollen Anreiz bietet. „Es wäre schön, wenn noch mehr Jugendliche motiviert werden könnten, ehrenamtlich tätig zu werden“, so Viktoria Lang.


Verleihung des Dr. Horst-Schmidt-Jugendsport-Stipendiums. Auf dem Foto v.l.: Juliane Kuhlmann, Vorsitzende der Sportjugend Hessen, Robin Rausche, Sabrina Hommel, Innenminister Peter Beuth, Viktoria Lang aus Kassel, Lara Rühling und Daniela Ribeeiro. (Foto: Sportjugend Hessen)

Das Dr.-Horst-Schmidt-Jugendsport-Stipendium gedenkt dem ehemaligen hessischen Sozialminister Horst Schmidt, der von 1969 bis zu seinem tragischen Tod 1976 im hessischen Landtag vertreten war. Nach ihm wird das Stipendium benannt und besitzt einen festen Platz in der Sportförderpolitik der Hessischen Landesregierung, um junge Menschen in der Ausbildung oder im Studium auszeichnen, die sich im besonderen Maße ehrenamtlich in hessischen Sportvereinen z.B. als Fachkraft oder als Übungsleiter/in engagieren und dabei hohe Verantwortung übernehmen.
Wer demnach als Student/in, Fachhochschüler/in oder Auszubildende bereits über zwei Jahre oder länger in einem oder in mehreren hessischen Sportvereinen, Sportkreisen und/oder Sportfachverbänden über eine Honorartätigkeit hinaus ehrenamtlich als Fachkraft im Jugend- und Freizeitsport, als Übungshelfer/in oder Übungsleiter/in kontinuierlich tätig ist, kann sich im nächsten Jahr für das Dr.-Horst-Schmidt-Jugendsport-Stipendium bewerben.




(R.Gubisch)

 


12.06.2015