Sponsoren HLV Logo

Eine Person, zwei Namen, drei Jahrgänge?


Abdi Uya Hundessa (links) im Jahr 2014 bei der DM in Ulm (Foto: Benjamin Heller)

Es gibt viele Fragezeichen - und weiterhin keine wirklich befriedigenden Antworten. Es geht um den Mittelstreckenläufer Abdi Uya Hundessa, seinen Namen bzw. um dessen Schreibweise und darum, ob der gebürtige Äthiopier tatsächlich so jung ist, wie er vorgibt zu sein bzw. seine Geburtsurkunde es ausweist. Der Fall hat den Hessischen Leichtathletik-Verband (HLV) im November 2014 in Atem gehalten, schließlich war er für die LG Eintracht Frankfurt und zuletzt den LC Mengerskirchen startberechtigt. Seit dem 1. Januar 2015 trägt er das Trikot der LG Lahn-Aar-Esterau (LV Rheinland). Viel Wirbel um … ja, um was eigentlich? Denkbar ist, dass Abdi Uya Hundessa, unter diesem Namen lief er zuletzt für einen hessischen Klub, viele Titel gewonnen hat, die ihm qua Alter gar nicht zustehen. Oder ist doch alles rechtens? Der freie Sportjournalist Wolfgang Birkenstock (Aachen) hat recherchiert und hlv.de die folgende Geschichte freundlicherweise zum Verlinken freigegeben. Lesen Sie hier selbst.

 


20.06.2015