Sponsoren HLV Logo

Iman und Reuter siegen auf Marburgs Straßen


Die Sieger (v. l.) Anna Reuter und Ilyas Iman sowie der Zweite Kilian Schreiner (Fotos: Schaake)

Hinter Ilyas Iman von der LG Fulda liegt eine erfolgreiche Woche. Erst wurde der Somalier auf dem Meißner hessischer Berglaufmeister, sieben Tage später krönte er sich in Marburg nach 31:35 Minuten auch zum Landesmeister über 10 Kilometer auf der Straße. 25 Sekunden hinter Iman erreichte der ehemalige Cross-EM-Teilnehmer Kilian Schreiner (ASC Breidenbach/32:00) das Ziel. Platz drei ging an den schottischen Berglauf-Spezialisten Andrew Liston (LG Wettenberg/32:38), dem schnellsten in der Altersklasse M35. Auch Anna Reuter vom PSV Grün-Weiß Kassel (37:47) feierte einen souveränen Sieg vor Franziska Rachowski (LAZ Gießen/38:22) und ihrer Vereinskollegin Britta Thyssen (38:59). Insgesamt blieben acht Frauen unter 40 Minuten, darunter die Altersklassen-Siegerinnen Vera Martens (TV Waldstraße Wiesbaden/39:04/W45) und Irina Haub (DJK Flörsheim/39:56/W35) sowie aus der U18 Gina-Marielle Schürg (LG Friedberg-Fauerbach/38:45) und Lisa Oed (SSC Hanau-Rodenbach/39:29). Ihren zweiten Titel innerhalb von acht Tagen heimste U20-Siegerin Mandana Hoffmann (LG Fulda/41:07) ein. Auch in der männlichen Jugend waren die U18-Ergebnisse qualitativ wertvoller als die in der U20. Julius Hild (Hanau-Rodenbach/U18), der am Berg nur knapp den Sieg verpasste, gewann in Marburg unangefochten nach 34:03. Das Duell um Platz zwei ging an Scott Marc McClymont (Spiridon Frankfurt/34:53) vor dem U18-Berglauf-Besten Lorenz Rau (Fulda/34:54). Auch der U20-Berglauf-Meister der Vorwoche, Lorenz Funck (MT Melsungen/35:33), wurde in Marburg Dritter hinter Julien Gottfried (Hanau-Rodenbach/35:14) und Jonas Uster (LG Odenwald/35:32). Der Schul-Sport-Club aus Hanau-Rodenbach war auch bei den Senioren vorne dabei; so siegte Stefan Hinze in der M50 (35:26). Und noch ein Senior hatte in Marburg zwei schnelle Füße. Egbert Merkel vom TSV Cappel, vor drei Wochen DM-Zweiter in der M60, blieb auf dem Rundkurs in der Universitätsstadt erneut unter 38 Minuten (37:52).

Über 5 Kilometer in der U16 gingen beide Titel bei den Jungen nach Hanau-Rodenbach, und zwar an Sasha Müller (16:24/M14) und Marius Abele (16:32/M15). Bei den Mädchen waren Marie Tertsch (ASC Darmstadt/19:32/W14) und Johanna Schneider (Waldstraße Wiesbaden/19:56/2. W14) die Schnellsten. In der W15 siegte Svenja Sommer (TV Groß-Zimmern/19:58). (tam)

Zu den Ergebnissen

 


27.09.2015