Sponsoren HLV Logo

Simret Restle-Apel verabschiedet sich aus Hessen


Simret Restle-Apel (Foto: Thomas Zöller)

Simret Restle-Apel verlässt den PSV Grün-Weiß Kassel und wechselt zum LAZ Rhein-Sieg. Dies meldet das Online-Portal laufen-in-koeln.de. Einher mit dem Trikottausch geht auch ein Trainerwechsel, und zwar von Winfried Aufenanger zu Thomas Eickmann. Die 31-Jährige hatte sich in diesem Jahr auf 72:26 Minuten (Halbmarathon/DLV-Rangliste Platz zwei) sowie 2:37:48 Stunden (Marathon/DLV-Platz 7) verbessert. Mit ihrer Halbmarathonzeit von Köln Anfang Oktober unterbot die gebürtige Eritreerin die Norm für die EM im Juli 2016 in Amsterdam (Niederlande). Im Dezember 2014 war Restle, die in Wiesbaden wohnt, bei den Cross-Europameisterschaften auf den 17. Platz gelaufen. Wegen Epo-Missbrauchs war sie von Mai 2012 bis Mai 2014 für zwei Jahre gesperrt gewesen. Schlagzeilen machte Restle zuletzt Ende Oktober, als sie ihren Start beim Frankfurt-Marathon absagte. Hintergrund ist ein (mittlerweile auch juristischer) Streit mit Renndirektor Jo Schindler, der sie im Rahmen seines „Anti-Doping-Kampfes“ nicht für das Elitefeld eingeladen und damit von der Prämienzuteilung ausgeschlossen hätte. Auch war geplant, Restle aus der Gesamtergebnisliste zu streichen. In der DM-Wertung hätte sie allerdings an den Start gehen können.

Uwe Martin

 


26.11.2015