Sponsoren HLV Logo

Deutsche Vereins-Rangliste 2015: Vier hessische Klubs unter den Top 50


Trainer Peter Rouhi mit Weitspringerin Xenia Stolz vom Wiesbadener LV (Foto: Benjamin Heller)

Vier Vereinen aus Hessen ist der Sprung unter die Top 50 der erfolgreichsten deutschen Leichtathletik-Klubs 2015 gelungen. Berücksichtigt wurden Platzierungen in den DLV-Jahresbestenlisten U16, U18, U20, U23 sowie den Aktiven. Gezählt wurden zudem Staffeln aus Startgemeinschaften (StG), Team-DM-Mannschaften jedoch nicht. Die Rangliste wird wie im vergangenen Jahr angeführt von Bayer Leverkusen (285 Gesamtpunkte), dahinter folgen ART Düsseldorf (209), der TV Wattenscheid (185), die LG Stadtwerke München (185) und der SC DHfK Leipzig (184). Als bester HLV-Verein ist die LG Eintracht Frankfurt auf Rang zehn mit 142 Punkten notiert. Was zunächst gut klingt, ist jedoch ein ziemlich grandioser Absturz. Denn im Vorjahr hatte die Leichtathletik-Gemeinschaft aus der Rhein-Main-Metropole noch den dritten Platz belegt. In der aktuellen Rangliste ist der ASC Darmstadt auf Rang 32 zu finden (72 Punkte), der SSC Hanau-Rodenbach rangiert auf Rang 39 (64 Punkte). Erstmals glückte dem Wiesbadener LV (WLV) eine Top-50-Platzierung - und zwar mit Rang 49. Ebenso viele Punkte wie der Klub um den Vorsitzenden Peter Schulte, nämlich 43, haben der LAC Berlin und die SG Motor Gohlis-Nord Leipzig. (tin.)


Hier geht’s zur DLV-Vereinsrangliste 2015

 


09.12.2015