Sponsoren HLV Logo

LFH bietet 500 FAN-CARDS für die DM an


Der LFH-Vorsitzende Franz-Josef Kemper mit der hessischen Top-Sprinterin Lisa Mayer (Foto: Christiane Mader)

Der Leichtathletik-Förderverein Hessen (LFH) um den Vorsitzenden Franz-Josef Kemper hat zur Unterstützung des Nachwuchses in Hessen 500 FAN-CARDS für die deutschen Meisterschaften im Kasseler Auestadion (18./19. Juni) erworben und gibt sie kostenfrei an hessische Leichtathletikvereine weiter. Damit wird jungen Talenten die Möglichkeit gegeben, im Vorfeld der Olympischen Spiele von Rio den nationalen Saisonhöhepunkt persönlich mitzuerleben. Bestellen können alle Klubs die FAN-CARD für ihre jugendlichen Mitglieder bis 18 Jahre mit dem PDF-Formular, das im Anhang als Download beigefügt ist. Pro Verein werden maximal 20 Stück abgegeben.


Der LFH sieht diese Aktion als weiteren Baustein im Rahmen seiner vielfältigen individuellen und vereinsbezogenen Fördermaßnahmen für den Nachwuchs-Leistungssport in Hessen. „Wir würden uns freuen, wenn wir damit den Bekanntheitsgrad des LFH erhöhen und vielleicht auch neue Mitglieder gewinnen könnten“, sagt Kemper, der in seiner Karriere als aktiver Leichtathlet zweimal an Olympischen Spielen teilnahm (1968, 1972) und über 800 Meter einen Europarekord lief (handgestoppte 1:44,9 Minuten/1966). LFH-Mitgliedsanträge und Informationen gibt es hier sowie bei der Geschäftsstelle des Hessischen Leichtathletik-Verbandes (HLV).


Doch noch einmal zurück zur FAN-Card für die DM in Kassel. Damit verbunden sind günstige Zuschauerplätze (alle Stehränge) im Stadion sowie eine hautnahe Teilnahme an den Siegerehrungen der Top-Athleten und -Athletinnen. Zudem gibt es eine Verlosung mit tollen Preisen, etwa eine Reise nach Berlin zum Event „Berlin fliegt“. Weitere Details sind auf den Websites des HLV und des DLV zu finden - ganz konkret über diesen Link.

Und hier geht’s zum PDF-Download für die Bestellung der FAN-Cards.

 


14.06.2016