Sponsoren HLV Logo

Wiesbadener Werfer-Cup mit Top-Besetzung


Nadine Müller (Foto: IRIS)

Die Straßenlaufsaison mit ihren großen Veranstaltungen ist so gut wie durch, allmählich geht der Blick in Richtung Stadionwettkämpfe. Diese beginnen überregional am 7. Mai mit den deutschen 10.000-Meter-Meisterschaften in Celle, unter anderen ist dort der hessische Shooting-Star Sarah Kistner vom MTV Kronberg über 5.000 Meter (U20) am Start. Ach ja, genau an diesem Tag finden auch die süddeutschen Titelkämpfe der Frauen und Männer im Straßengehen statt. Und zwar in Niederaichbach, einer Stadt mit knapp 3.700 Einwohnern im Landkreis Landshut. Zum aktuellen Stand des Gehens in Hessen war unlängst auf hlv.de ein großes Stück zu lesen, deshalb schreiten wir rasch weiter zu einem Highlight in der hessischen Wettkampfszene. Der Werfer-Cup in Wiesbaden findet zum 21. Mal am 14./15. Mai im Ring des Helmut-Schön-Sportparks statt, und wie Meeting-Direktor Peter Schulte auf Anfrage mitteilte, ist die Besetzung gewohnt hochklassig. Aus nationaler Sicht finden sich in der Meldeliste alle Athletinnen und Athleten, die Rang und Namen haben - mit einer Ausnahme.

Denn über den Gesundheitszustand und möglichen Start der Diskus-Legende Robert Harting aus Berlin gibt es keine Informationen. Zumindest leicht irritierend ist seit gestern ein Video, das Harting auf Facebook eingestellt hat. Zu sehen ist der mehrmalige Weltmeister und Olympiasieger, wie er in einem sprudelnden Wasserbecken kreisende Armbewegungen ausführt. Ob es sich um eine alternative Trainingsmethode, Entspannung oder Reha handelt, wird nicht deutlich.

Sicher ist: In Wiesbaden schlägt Mitte Mai die komplette restliche deutsche Elite auf. Bei den Frauen sind dies die WM-Dritte Nadine Müller (SV Halle), die deutsche Meisterin Julia Fischer (SCC Berlin), Vorjahressiegerin Anna Rüh (SC Magdeburg), die EM-Dritte Shanice Craft (MTG Mannheim), U20-Europameisterin Claudine Vita (SC Neubrandenburg) sowie Kristin Pudenz (SC Potsdam). Des Weiteren sind vier Chinesinnen dabei, die vom ehemaligen Bundestrainer Karlheinz Steinmetz (Dieburg) betreut werden.

Bei den Männern ist es ähnlich einfach, die aktuelle Meldeliste aufzuzählen. Man muss lediglich die DLV-Jahresbestenliste von oben nach unten durchforsten. Als da wären: Christoph Harting (SCC Berlin), Martin Wierig (SC Magdeburg), Daniel Jasinski (TV Wattenscheid), Markus Münch (SC Potsdam), David Wrobel (SC Magdeburg), Henning Prüfer (SC Potsdam), Sebastian Scheffel (Hallesche LF). Hinzu kommt der australische Ozean-Rekordhalter Benn Harradine (68,20 Meter).

Für den offiziellen DLV-Testwettkampf in Wiesbaden hat Schulte dank einiger größerer Sponsoren, deren Zahl sich leider an einer Hand ablesen lässt, einen Etat von 16.000 bis 17.000 Euro realisiert.

Uwe Martin

Flyer WLV Werfer-Cup

 


28.04.2016