Sponsoren HLV Logo

Neue Förderer in Frankenberg und Melsungen


Leichtathletik-Abteilungsleiter Michael Kollmar und Thomas Ochse, Marketing FingerHaus, präsentieren das Veranstaltungsplakat (Foto: Facebook)

Gute Nachrichten für eine Veranstaltung und einen Klub aus den nördlichen Gefilden in Hessen: So hat die Werfergala in Frankenberg einen neuen Hauptsponsor und heißt bei der Austragung am 28. Mai (ab 11.15 Uhr, Stadion an der Eder) FingerHaus-Werfergala. Das Unternehmen aus Frankenberg ist einer der größten deutschen Hersteller von Häusern in Holzfertigbauweise. Der Firmensitz ist nur einen Steinwurf entfernt vom Stadion, wo der TSV Frankenberg Ende Mai wieder Kugelstoß- und Diskuswurfwettkämpfe auf hohem Niveau anbietet. Und zwar bei den Aktiven sowie der weiblichen und männlichen Jugend U20/U18. Das Meeting in Frankenberg gibt es unter der Regie von Michael Kollmar, HLV-Kadertrainer Kugel/Diskus Nord, seit zehn Jahren. „Wir hatten von Anfang an die Vision, eine hochklassige Veranstaltung vor allem für die Jugend auf die Beine zu stellen. Umso mehr freut uns, dass wir uns nach einigen Jahren so etabliert hatten, dass wir nun im zweiten Jahr in Folge für das weibliche Kugelstoßen ein DLV-Normwettkampf sind.“ Nämlich maßgeblich für die U20-WM vom 19. bis 24. Juli in Bydgoszcz (Polen). Weitere DLV-Testwettkämpfe in Hessen sind der Werfer-Cup in Wiesbaden (14./15. Mai), das Hammerwurf-Meeting in Fränkisch-Crumbach (14. bis 16. Mai), das Hürden-Meeting in Flieden (22. Mai) sowie das Hochsprung-Meeting in Sinn (28. Mai).

Als HLV-Förderwettkampf hat sich Frankenberg bereits seit 2009 zur Vorbereitung und Sichtung der besten Nachwuchswerfer etabliert. Erstmals in diesem Jahr wird Frankenberg zudem Förderwettkampf des Westfälischen Verbandes. Und in zehn Jahren haben sich unter anderen prominente Namen wie Christina Schwanitz und Ralf Bartels in die Siegerlisten eingetragen. Nachdem vor drei Jahren ein neuer Diskusring gekauft wurde und 2015 die Kugelstoßanlage von Sand auf Hartplatz umgestellt wurde, wird in diesem Jahr der alte Kugelstoßring einem neuen Ring weichen. Der Einbau erfolgt Anfang Mai und steht rechtzeitig zur zehnten Auflage zur Verfügung.

Noch weiter nördlich ist die TG Melsungen mit einem neuen Trikotsponsor in die Saison gestartet, natürlich sehr zur Freude des Technischen Leiters Alwin Wagner. Der Förderer des Klubs heißt „sport-treff“ und betont: „Wir legen großen Wert auf Kundennähe und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Vereinen“ (Profit-Center-Leiter Ralph Kramer). Wagner: „Die jungen Sportler werden es durch hervorragende Leistungen und positive Schlagzeilen danken. Damit sind wir ein guter Werbepartner, denn Qualität hat einen Namen.“ (tin.)

Zur Ausschreibung der 10. Frankenberger Werfergala

 


02.05.2016